225876

Sony Vaio VGC-LV3SJ im Test

30.10.2009 | 12:06 Uhr |

Der All-In-One-PC Sony Vaio VGC-LV3SJ bietet eine opulente Ausstattung und hat eine überdurchschnittliche Rechenleistung. In anderen Bereichen schwächelt er allerdings.

Sony Vaio VGC-LV3SJ: Anschlüsse und Expresscard-Steckplatz
Vergrößern Sony Vaio VGC-LV3SJ: Anschlüsse und Expresscard-Steckplatz
© 2014

Der Sony Vaio VGC-LV3SJ ist ein All-In-One-PC, der im Test zuallererst durch seine überragende Ausstattung auffällt: 24-Zoll-Display, Dualcore-CPU, Nvidia-Grafik und schnelles WLAN sind nur der Anfang einer langen Liste des Funktionsumfanges. Neben einem Blu-ray-Brenner verfügt der Sony Vaio VGC-LV3SJ über einen TV-Empfänger, eine Fernbedienung sowie kabellose Eingabegeräte. Soviel Luxus hat natürlich seinen Preis: Mit 1850 Euro ist der Sony Vaio VGC-LV3SJ der bislang teuerste All-In-One-PC im Test nach Apples iMac . Im Test offenbarte das Ausstattungswunder aber auch Schwachpunkte.

Sony Vaio VGC-LV3SJ: CPU
Vergrößern Sony Vaio VGC-LV3SJ: CPU
© 2014

Ausstattung: Der Sony Vaio VGC-LV3SJ hat als CPU den Intel Core 2 Duo E8400 mit einer Taktfrequenz von 3 GHz eingebaut. Mit einer Arbeitsspeicherkapazität von 4 GB zeigt sich der All-In-One-PC bestens gerüstet für Bild- und Videobearbeitung. Als Grafikchip fanden wird die Notebook-Lösung Nvidia Geforce 9600M GT im Sony Vaio VGC-LV3SJ. Diesem Grafikchip stehen 512 MB GDDR3-Speicher zur Seite. Bei der Festplattenkapazität von einem Terabyte zieht der All-In-One-PC im Test mit dem Apple iMac 24 Zoll gleich .

In Sachen Konnektivität ist der Sony Vaio VGC-LV3SJ auf der Höhe der Zeit: Neben einem Gigabit-LAN-Anschluss bietet der All-In-One-PC WLAN nach dem Standard 802.1n sowie ein Bluetooth-Modul. Auch Tastatur und Maus kommunizieren kabellos mit dem PC. Die Tastatur hat darüber hinaus ein Touchpad, damit Sie für kürzere Zeigerbewegungen nicht immer zur Maus wechseln müssen. Ein Infrarot-Fernbedienung für das Windows Media Center ergänzt die umfangreichen Eingabemöglichkeiten - lediglich ein Tochscreen fehlt dem Sony Vaio VGC-LV3SJ.

Sony Vaio VGC-LV3SJ: Systeminformationen
Vergrößern Sony Vaio VGC-LV3SJ: Systeminformationen
© 2014

Der Sony Vaio VGC-LV3SJ besitzt lediglich 5 USB-Buchsen. Ein Firewire-Anschluss liegt auf der Rückseite, ein eSATA-Port für externe Festplatten fehlt. Außergewöhnlich bei einem Desktop-PC ist allerdings der Expresscard-Steckplatz (34 Millimeter). Neben einem HDMI-Eingang verfügt der All-In-One-PC Sony Vaio VGC-LV3SJ über einen optischen S/P-DIF-Ausgang zum Anschluss eines Surround-Boxensets.

Der Sony Vaio VGC-LV3SJ kommt mit dem Betriebssystem Windows Vista Home Premium in der 64-Bit-Variante. Auch die weitere Softwareausstattung ist reichhaltig: Neben Microsoft Works 9 und Intervideo WinDVD 8 BD fanden wir das einfache Brennprogramm Roxio Easy Media Creator 10 LI auf dem All-In-One-PC. Ein echtes Sahnehäubchen sind allerdings Adobe Photoshop Elements 7 und Adobe Premiere Elements 7 - für diese beiden Programme zusammen zahlen Sie üblicherweise etwa 85 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
225876