194366

Aldi-Notebook Medion MD42200 (Oktober 2004)

20.10.2004 | 10:00 Uhr |

Bei Aldi gibt es seit dem 20.10.2004 ein Multimedia-Notebook für 1299 Euro zu kaufen. Das Medion MD42200 kommt mit umfangreichem Zubehör wie TV-Tuner, Fernbedienung und USB-Maus.

Bei Aldi gibt es seit dem 20.10.2004 ein Multimedia-Notebook für 1299 Euro zu kaufen. Das Medion MD42200 kommt mit umfangreichem Zubehör. Eineinhalb Jahre nach der Markteinführung der Centrino-Plattform steigt also auch Aldi auf diesen Zug auf.

Leistungsmäßig liegt das Aldi-Notebook im vorderen Mittelfeld, muss sich aber dem letzten Lidl-Gerät, dem Targa Visionary 811A 3000+ und dem Aldi-Notebook Medion MD41300 vom Februar diesen Jahres sowohl beim Sysmark 2002 als auch beim 3D-Test geschlagen geben. Kein Wunder: Beide Geräte kamen mit schnelleren Grafikchips.

Absolutes Highlight der Ausstattung ist die TV-Tuner-Lösung: Sie können damit sowohl analoges Fernsehen über Kabel und Antenne als auch digitales Fernsehen nach dem DVB-T-Standard über Antenne empfangen. Als etwas große PCI-Card kommt sie auch mit integriertem Radiotuner.

Der Multiformat-DVD-Brenner beherrscht die gängigen DVD-Standards und bespielt auch Dual-Layer-Medien. Praktisch: Die mitgelieferte USB-Maus ist für Anwender interessant, die sich nicht mit einem Trackpad anfreunden wollen.

Das von uns gemessene Betriebsgeräusch war mit 21,7 dB(A) ohne Last kaum wahrnehmbar und wurde unter Last mit 32,5 dB(A) nur unwesentlich lauter.

Wie bei Centrino-Notebooks üblich, hielt der Akku recht lange, nämlich 3:44 Stunden durch. So steht auch einem Einsatz unterwegs, zum Beispiel im Zug oder am Flughafen nichts im Weg.

Fazit: Sowohl unterwegs als auch zu Hause macht das Centrino-Notebook von Aldi eine gute Figur als Multimediagerät; allerdings hat uns die Verarbeitung zumindest unseres Geräts im Gegensatz zu früheren Medion-Notebooks nicht überzeugt: So federt die Tastatur beim Tippen merklich und auch der Gehäuserahmen war druckempfindlich und knarzte stellenweise hörbar.

Die TV- und Radioempfangsmöglichkeit ist eindeutig das Highlight des neuen Aldi-Notebooks - der PC-Card-Tuner allein ist gut 100 Euro wert. Zudem lässt sich der Tuner auch in anderen Notebooks mit PC-Card-Steckplatz nutzen. Insgesamt vor allem für Fernsehfans ein tolles Angebot.

Sind Sie nicht an einer TV-Lösung interessiert, finden Sie für das gleiche oder weniger Geld ähnlich ausgestattete Notebooks. Media-Markt etwa bietet den Gericom Blockbuster Excellent 7000 für 1279 Euro an (ohne TV-Tuner).

0 Kommentare zu diesem Artikel
194366