111868

Aldi Multimedia-Internet Design-PC 1 GHz

Der aktuelle Aldi-PC entspricht in Grundgerüst dem letzten Modell vom November 2000, wurde aber an entscheidenden Stellen verbessert. Das bringt deutlich mehr Leistung. Unser Fazit: ein PC mit überzeugendem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Heute im Norden, morgen im Süden: Aldi bringt die Neuauflage seines Klassikers an unterschiedlichen Tagen in seine beiden Filialketten. Wir haben uns den PC in Hannover besorgt und noch auf der CeBIT getestet.

Wie der letzte Aldi-Rechner vom 22.11.2000 hat der neue eine eine Seagate-Festplatte ST340823A mit 40 GB, ein DVD-ROM-Laufwerk (Lite-On LTD-122; maximal 12faches Tempo), das 56-Kbps-Modem V.90 HAM von Creatix und die Asus-Hauptplatine Medion 2001. Statt eines 900er Pentium III gibt’s aber nun Intels Prozessor mit 1 GHz Taktrate.

Bei der Grafikkarte wurde ebenfalls aufgerüstet. Anstelle eines Geforce-2-MX-Chip und 32 MB SDRAM trägt die aktuelle Asus-Karte einen Geforce-2-GTS-Prozessor und 32 MB DDR-SDRAM. Der installierte Sony-Brenner CRX0811 beschreibt CD-Rs mit 8fachem Tempo. Das November-2000-Modell hatte sich noch mit einem 4fach-Gerät bescheiden müssen.

Insgesamt erwies sich der PC deutlich schneller als sein Vorgänger. Er bekommt die Geschwindigkeits-Note 2,9, für diese Preisklasse überzeugend.

Ebenfalls schon Tradition beim Discount-Rechner: Im Gehäuse ist kaum Platz für Erweiterungen. Lediglich 1 Laufwerk, 2 PCI-Karten und 1 Speichermodul können Sie nachrüsten. Die Verarbeitung war okay, Erweiterungen gehen problemlos.

Aldi gibt 24 Monate Garantie, Vor-Ort-Service inklusive.

In unserer aktuellen Top-Rangliste belegt der Tower Platz 3.

Hersteller/Anbieter

Aldi

Weblink

www.aldi.de

Bewertung

4,5 Punkte

Preis

2298 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
111868