229646

Adobe Photoshop Lightroom

16.03.2007 | 14:30 Uhr |

Lange gab es Photoshop Lightroom als kostenlose Vorserien-Fassung. Das endgültige Produkt verkauft Adobe nun für zunächst 200 Euro.

Übersicht pur: Lightroom bietet Bildverwaltung, Bildbearbeitung und Präsentation unter einem Dach, alles wirkt wie aus einem Guss. Bei der Fotodarstellung zeigt Lightroom viele gute Ideen: So kann man in der Vorschau zwei oder mehr Bilder bequem vergleichen. Miniaturen aus einer Fotoserie packt Lightroom platzsparend zu Stapeln zusammen; so bleibt mehr Platz für andere Bilder auf dem Bildschirm.

Raffiniertes Speicherkonzept: Lightroom rechnet Kontrastkorrekturen, Drehungen oder kleine Fehlerretuschen nicht endgültig ins Bild, sondern merkt sich lediglich die Arbeitsschritte. So kann man Änderungen jederzeit wieder zurücksetzen oder auf andere Bilder übertragen. Wahlweise lassen sich sogar nur ausgewählte Einzeländerungen auf andere Dateien anwenden. Noch mehr Speicherfinessen: Lightroom speichert Zwischenschritte in der Bildkorrektur dauerhaft als "Schnappschüsse" und setzt die Bilder jederzeit auf diesen Stand zurück. Zudem lässt sich ein Bild mehrfach als "virtuelle Kopie" mit unterschiedlichen Werten anzeigen. Dabei muss man die speicherfressenden Pixeldateien nicht physikalisch duplizieren. Soviel Flexibilität bietet kaum ein anderes Bildprogramm.

Umständlicher Import und Export: Lightroom zeigt nicht automatisch alle Bilder eines gewählten Verzeichnisses, die Dateien müssen von Hand importiert werden. Immerhin lässt sich eine Überwachung für gewählte Ordner einrichten. Lästig auch die Weitergabe: Um die Korrekturen endgültig auf die Bildpunkte anzuwenden, muss man erst den großen Export-Dialog öffnen. In diesem Arbeitsschritt lassen sich die Bilder auch kleinerrechnen und umbenennen.

Bei der Präsentation überzeugt Lightroom. Das Programm druckt bequem Einzelbilder und Kataloge, produziert aber auch sehenswerte Diaschauen und Webgalerien. Dabei verbindet Lightroom vorbildlich einfache Bedienung mit vielseitiger Gestaltung und perfekter Vorschau.

Fazit: Lightroom bietet ein interessantes Speicherkonzept für zerstörungsfreie Korrekturen. Das Importieren und Exportieren wirkt allerdings auf Dauer lästig.

Alternative: Die Bildverwaltung Studioline Photo Classic 3 (30 Euro; www.studioline.net ) speichert Korrekturen ebenfalls zerstörungsfrei und übertragbar.

BEWERTUNG

Bildverwaltung (40%): Note 1,0
Bedienung (35%): Note 1,5
Bildbearbeitung (15%): Note 3,0
Präsentation (5%): Note 1,5
Systemanforderungen (5%): Note 2,0

GESAMTNOTE: 1,6

Anbieter:

Adobe

Weblink:

www.adobe.de

Preis:

200 Euro, ab Mitte Juni 300 Euro

Betriebssysteme:

Windows XP, Vista

Plattenplatz:

ca. 1 GB

0 Kommentare zu diesem Artikel
229646