111972

Actebis Targa Visionary

21.03.2001 | 00:00 Uhr |

Der Tower überzeugt mit sehr guter Leistung und guter Ausstattung. Der Preis ist für das Gebotene günstig.

Bietet 2 VGA-Anschlüsse: Die Gainward-Grafikkarte Geforce 2 MX Twinview (32 MB SDRAM) des Towers unterstützt 2 Monitore fürs komfortable Arbeiten in komplexen Anwendungen. Die weitere Ausstattung (Note 2,2): AMDs Athlon 1000 auf einer Chaintech-Hauptplatine CT-7AJA0, 128 MB SDRAM, Western-Digital-Platte WD307AA mit 29.330 MB und 12fach(max)-DVD-ROM-Laufwerk Toshiba SD-M1402. Zusätzlich dabei: MS Word 2000 und MS Works 2000.

In unseren Geschwindigkeitstests erreichte der PC unter Windows ME die Note 2,3 - in dieser Preisklasse eines der bisher besten Ergebnisse.

Die Verarbeitung war in Ordnung. Einige Gehäusekanten waren aber nicht entgratet, Kabel teilweise zu straff verlegt und mit Klebstoff fixiert. Erweiterungen gehen einfach (Note Handhabung: 2,7). 5 PCI-Karten, 3 Laufwerke und 2 Speichermodule können Sie noch nachrüsten (Note Erweiterbarkeit: 2,4).

Der Stromverbrauch war mit rund 50 Watt im Betrieb recht niedrig (Note Ergonomie: 2,6). Actebis gibt 12 Monate Garantie inklusive Vor-Ort-Service. Die Hotline (008000/8274272; gebührenfrei) war okay (Note Service: 3,3).

Ausstattung: VIA-Chipsatz KT133; Award-Bios v6.00PG vom 2.1.2001; 17-Zoll-Monitor Actebis Targa 1786 C4; Soundchip AD 1885 auf der Hauptplatine; Intervideo Win DVD 2000 (DVD-Player).

Weblink

www.targa.de

Bewertung

4,0 Punkte

Preis

rund 2500 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
111972