2229703

Schneller Gaming-Monitor mit Curved Bildschirm: Acer Predator Z271 im Test

04.11.2016 | 09:07 Uhr |

Der Acer Predator Z271 ist ein Gaming-Monitor mit einem gebogenen 27-Zoll-Panel. Die G-Sync-Technik und die maximale Bildrate von 144 Hertz versprechen zudem eine tolle Spieleleistung. Ob der Bildschirm diese Vorschusslorbeeren erfüllt, zeigt unser Test.

Der Acer Predator Z271 präsentiert sich in dem heute üblichen extrovertierten Design der Gaming-Monitore mit scharfen Gehäusekanten, vielen roten Applikationen und einer LED-Leuchtleiste. An inneren Werten bietet der Curved Monitor eine Bildwiederholrate von bis zu 144 Hertz und Nvidias G-Sync-Technik für die Synchronisation der Bildraten von Gaming-Monitor und Grafikkarte. Die gebotene Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 ist bei Gaming-Monitoren mit 27 Zoll Bilddiagonale zwar nicht mehr der letzte Schrei, man hat allerdings den Vorteil die hohe Bildwiederholrate von maximal 144 Hertz auch mit Mittelklasse-Grafikkarten von Nvidia zu erreichen. Der Preis von rund 600 Euro ist für das Gebotene moderat.

TEST-FAZIT: Acer Predator Z271

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Acer Predator Z271

Testnote

gut (2,40)

Preis-Leistung

noch preiswert

Bildqualität (45%)

1,83

Bildschirmqualität (15%)

3,66

Ausstattung (15%)

3,66

Handhabung (10%)

2,00

Stromverbrauch (10%)

1,31

Service (5%)

3,02

Aufwertung

4,00 (Curved Monitor)

Abwertung

-

Der Acer Predator Z271 ist Gaming-Monitor ohne Schwächen, lediglich die Full-HD-Auflösung könnte manchem Hardcore-Spieler zu wenig sein. Sonst bietet der Curved Bildschirm mit den hohen Bildraten und der G-Sync-Technik besten Spielespaß auch bei anspruchsvollen Games. Zudem liegt der Stromverbrauch auf niedrigem Niveau.

Pro

+ sehr gute Bildqualität

+ Curved Monitor und G-Sync-Technik

+ hohe Bildwiederholraten

+ niedriger Stromverbrauch

Contra

- nur Full-HD-Auflösung

Bildqualität

Der Acer Predator Z271 liefert ein sehr helles und durch das VA-Panel kontraststarkes Bild, das zudem mit einer sehr natürlichen Farbwiedergabe überzeugt. Der Bildschirm unterstützt zu 100 Prozent den sRGB-Farbraum. Diese sehr gute Bildqualität macht sich auch beim Spielen positiv bemerkbar. Zusammen mit der G-Sync-Technik und den hohen Bildwiederholraten liefert der Acer Predator Z271 eine richtig überzeugende Spiele-Performance ab. Auch vom Bildaufbau schwierige Spiele bringt der Gaming-Monitor flüssig, ohne Bildfehler und mit minimaler Eingabeverzögerung auf den Schirm.

BILDQUALITÄT

Acer Predator Z271 (Note: 1,83)

Blickwinkelabhängigkeit: horizontal / vertikal

gut / gut

Bildschärfe DVI/HDMI

gut

Farblinearität / Farbraum

gut / gut

Maximale Helligkeit

296 Candela/m²

Helligkeitsverteilung

89 Prozent

Kontrast

2435 : 1

Reaktionszeit

4 Millisekunden


Vergleichs-Test aktueller Gaming-Monitore

Ausstattung

Wie viele Gaming-Monitore mit Synchronisations-Technik besitzt der Acer Predator Z271 nur je eine HDMI- und Displayport-Schnittstelle. Die vier seitlich integrierten USB-Ports unterstützen USB 3.0, während die beiden 7-Watt-Stereo-Lautsprecher einen ziemlich guten Sound liefern.

AUSSTATTUNG

Acer Predator Z271 (Note: 3,66)

Paneltyp / Seitenverhältnis

VA / 16 : 9

Anschlüsse

1 Displayport, 1 HDMI, 4 USB, 1 Audio-Buchsen analog

Extras

HDCP ja, Pivot nein, drehbar ja, höhenverstellbar ja, Farbtemperaturvorwahl ja, Lautstprecher ja, Webcam nein, Mikrofon nein, Sonstiges Gsync-Technik

Handhabung

Der Bildschirm lässt sich um 12 Zentimeter in der Höhe verstellen, kippen und auf dem stabilen Fuß drehen. Das Bildschirmmenü des Acer Predator Z271 ist tabellarisch aufgebaut und bietet umfangreiche Einstellmöglichkeiten für den Spielebetrieb wie diverse Vorkonfigurationen für unterschiedliche Spieletypen wie Racing und Shooter. Gesteuert wird das Menü über vier Tasten und einen Joystick an der rechten Rückseite, der dennoch eine schnelle und komfortable Nutzung erlaubt.

HANDHABUNG

Acer Predator Z271 (Note: 2,00)

Bedienbarkeit Menü

gut

Erreichbarkeit: Gerätetasten / Schnittstellen

gut / gut

Handbuch

gut

Stromverbrauch

Der Acer Predator Z271 verbraucht bei maximaler Helligkeit um die 30 Watt Strom, bei heruntergeregelter Hintergrundbeleuchtung entsprechen weniger. Zusammen mit der geringen Standby-Versorgung von 0,4 Watt ergibt sich insgesamt ein recht geringer Verbrauch.

STROMVERBRAUCH

Acer Predator Z271 (Note: 1,31)

Betrieb

34,0 Watt

Standby

0,4 Watt

Aus

0,4 Watt

ALLGEMEINE DATEN

Acer Predator Z271

Testkategorie

TFT-Bildschirme

TFT-Bildschirme

Acer

Internetadresse von Acer

www.acer.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

599 Euro

Acers technische Hotline

0900/1002237

Garantiedauer des Herstellers

36 Monate

0 Kommentare zu diesem Artikel
2229703