2192204

Acer Liquid Zest Plus im ersten Test

22.04.2016 | 14:26 Uhr |

In New York hat Acer sein neues Einsteiger-Smartphone mit 5,5 Zoll, Android 6.0 und riesigem Akku. Wir haben das Liquid Zest Plus im ersten Hands-On.

Mittlerweile sind selbst Einsteiger-Smartphones für unter 200 Euro schon gut ausgestattet - so auch das Acer Liquid Zest Plus. Die Besonderheiten: Es kommt mit einem 5,5-Zoll-Display und riesigen Akku.

Erstes Fazit zum Acer Liquid Zest Plus

Gerade für Einsteiger ist das Liquid Zest Plus sehr interessant, da es für seinen Preis von knapp 200 Euro eine ordentliche Ausstattung bietet. Vor allem das große Display, aktuelles Android 6 und der riesige Akku machen das Gerät so attraktiv. Das tröstet darüber hinweg, dass die Kamera nur in Ordnung und das Gehäuse etwas dick ist. Der Gesamteindruck zu diesem Preis ist insgesamt sehr positiv.

Handhabung und Display: etwas dick, aber angenehm

Das Acer Liquid Zest Plus ist mit einem Kunststoff-Gehäuse ausgestattet. Das hat auf der Rückseite eine leichte samtartige Oberfläche, wodurch sich das Gerät sehr angenehm anfühlt und gut in der Hand liegt. Allerdings ist das Gerät mit 9,75 Millimetern deutlich dicker als hochklassige Smartphones. Auch sind die Ränder ober- und unterhalb des Displays sehr großflächig.

Acer Liquid Zest Plus Rückseite
Vergrößern Acer Liquid Zest Plus Rückseite
© Acer

Das Display ist mit 5,5 Zoll ordentlich groß, die Auflösung von 720 x 1280 Pixel dafür gering - trotzdem sind Inhalte grundsätzlich scharf, Farben und Kontraste stimmen auch.

Geschwindigkeit und Leistung: Ganz gut

Unter der Haube des Zest Plus steckt der 64-Bit-Prozessor MT6735 von MediaTek mit 4 Kernen, dazu gibt es 2 GB RAM. Im ersten Test läuft Android 6.0 durchaus schnell und flüssig. Im ausführlichen Test werden wir die Geschwindigkeit noch genau unter die Lupe nehmen und mehrere Benchmark-Tests durchführen.

Mobilität: Riesiger Akku

Ungewöhnlich ist die Größe des Akkus – nicht nur für ein Einsteiger-Handy, sondern überhaupt! Der Stromspender im Zest Plus bietet nämlich eine Kapazität von satten 5000 mAh! Das ist mehr, als die meisten Akkus selbst in Highend-Geräten besitzen. Damit sollte auf jeden Fall eine lange Laufzeit garantiert sein. In unserem ausführlichen Test zu diesem Gerät werden wir genau das überprüfen.

Mit seinen 175 Gramm ist das Smartphone vergleichsweise schwer, das Gewicht verteilt sich aber gut auf die gesamte Fläche.

Acer Liquid Zest Plus Display
Vergrößern Acer Liquid Zest Plus Display
© Acer

Ausstattung und Software: Aktuelles Android 6

Das Zest Plus arbeitet mit dem aktuellem Betriebssystem Android 6.0. Das System und die vorinstallierte Software kommen im insgesamt 16 GB großen Speicher unter – dieser ist allerdings nicht erweiterbar.

Multimedia: Kamera mit Laser-Autofokus

Die Hauptkamera auf der Rückseite des Smartphones löst mit 13 Megapixeln auf. Darüber hinaus gibt es einen Laser-Autofokus, den mittlerweile mehrere Hersteller verbauen. Der funktioniert allerdings nur im Nahbereich, dann aber gut. Besonders flott ist dieser aber nicht. Die Qualität der Fotos ist auf den ersten Blick in Ordnung. Allerdings fallen schnell Unschärfen und Bildrauschen auf. Aber die Qualität einer Galaxy-S7-Kamera können Sie in dieser Preisklasse nicht erwarten.

Preis und Verfügbarkeit

Das Acer Liquid Zest Plus kommt zu einem Preis von 199 Euro UVP ab Juli in den Handel. Zur Auswahl stehen die Farben Blau und Weiß.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2192204