1658474

Acer Iconia W510 im Test

08.01.2013 | 14:05 Uhr |

Das Acer Iconia W510 mit Windows 8 ist eine Mischung aus Tablet und Netbook - und außerdem überraschend günstig. Warum uns das 10,1-Zoll-Gerät dennoch nicht ganz überzeugte, lesen Sie im Test.

Tablets mit Windows 8 und Atom-Prozessor sollen die Nachfolge der Netbooks antreten: Sie versprechen genügend Leistung zum Surfen und Texte schreiben und arbeiten mit normaler Windows-Software zusammen - anders als Tablets mit Windows RT . Außerdem sind sie deutlich günstiger und leichter als leistungsfähigere Tablets oder Touch-Notebooks mit schnelleren Core-Prozessoren.

Für 599 Euro ist das Acer Iconia W510 eines der günstigsten Windows-8-Tablets mit Tastatur. Die Tastatur erleichtert nicht nur die Eingabe: Sie bringt außerdem einen USB-Anschluss in Standardgröße mit und hat einen zusätzlichen Akku eingebaut. Das W510 mit 10,1-Zoll-Touch-Bildschirm ist rund 100 Euro günstiger als der Samsung Ativ Smart PC , der ein größeres 11,6-Zoll-Display hat, dem aber eine Tastatur fehlt.

Tablet auf Tastatur: Der Bildschirm lässt sich sehr bequem in die Docking-Tastatur stecken
Vergrößern Tablet auf Tastatur: Der Bildschirm lässt sich sehr bequem in die Docking-Tastatur stecken

Design und Verarbeitung

Das W510 sitzt in einem silberfarbenen Kunststoffgehäuse, das auf der Vorderseite von einem weißen Rahmen eingefasst wird. Die Rückseite ist anfällig für Kratzer, außerdem knarzt das Gehäuse hörbar, wenn Sie es fester anfassen. Im Betrieb erwärmt sich das Tablet schon nach kurzer Zeit fühlbar.

Acer Iconia W510 im Test-Video

Das Tablet und die Tastatur

In der Docking-Tastatur steht das Tablet recht instabil: Wenn Sie das Display berühren, wackelt die ganze Konstruktion. Öffnen Sie den Bildschirm sehr weit, kippelt das Gerät - unbequem, wenn Sie es unterwegs zum Schreiben auf den Oberschenkel platzieren wollen oder wenn Sie aufgrund Ihrer Körpergröße das Display für einen idealen Einblickwinkel weit öffnen müssen. An die Tastatur koppeln Sie das Tablet über einen stabilen Schiebemechanismus an: Das funktioniert im Test sehr zuverlässig, Sie sollten dafür aber beide Hände benutzen. Nerviges Detail: Die Akkustandanzeige wird nicht aktualisiert, wenn das Tablet im Dock sitzt: Sie müssen es erst abkoppeln und wieder einstecken, um den aktuellen Ladestand für den Tablet- und den Tastatur-Akku zu sehen.

In der Docking-Tastatur steckt eine USB-Buchse in Standardgröße und ein zusätzlicher Akku
Vergrößern In der Docking-Tastatur steckt eine USB-Buchse in Standardgröße und ein zusätzlicher Akku

Die Tastatur besitzt 84 Tasten, die in einem 18-mm-Raster liegen - das ist Netbook-Größe. Spezial-Tasten für die Kachel-Oberfläche fehlen, aber entsprechende Tastenkombinationen funktionieren natürlich. Schreiben lässt sich sehr bequem: Die Tasten haben einen etwas flachen Hub, bieten aber einen deutlichen Druckpunkt. Auf dem Touchpad mit integrierten Tasten lassen sich Links- und Rechtsklicks nicht nur in der entsprechend markierten unteren Leiste ausführen, sondern auf der ganzen linken oder rechten Hälfte des Touchpad-Feldes. Nur wenn Sie gleichzeitig einen Mausklick ausführen und mit einem anderen Finger den Mauszeiger bewegen wollen, müssen Sie im unteren Bereich drücken, sonst wird die Geste nicht erkannt. Im Test nervte aber ungemein, dass der Touchpad häufig den Mauszeiger unkontrolliert hüpfen ließ. Außerdem unterstützt es keine Multitouch-Gesten. Im Tastatur-Modus ist deshalb eine externe Maus keine schlechte Idee.

Seitliche Anschlüsse am Acer-Tablet: Micro-SD-Kartenleser, Micro-USB, Micro-HDMI
Vergrößern Seitliche Anschlüsse am Acer-Tablet: Micro-SD-Kartenleser, Micro-USB, Micro-HDMI

Bedienung und Rechenleistung

Der Touch-Bildschirm reagiert sehr präzise und reaktionsschnell. In den Kachel-Apps stört bei der Fingerbedienung kein Ruckeln oder Stottern. Auch beim Arbeiten bremst der Atom-Prozessor im W510 nur selten - solange Sie alles schön nacheinander machen: Sobald das Tablet mehrere Aufgaben parallel ausführen soll - zum Beispiel neben einem Download mehrere Bilder kopieren - geht die Rechenleistung in die Knie. Das liegt teilweise auch an den Kachel-Apps: Die Reader-App brach nach kurzer Zeit beim Öffnen unseres Test-PDFs zusammen, während es der Adobe Reader in 15 Sekunden öffnete. Auch Spiele machen keinen Spaß: Selbst effektarme Games aus dem Microsoft-Store wirken schaumgebremst.

Office erledigt das W510 dagegen problemlos: Powerpoint funktioniert flüssig, auch große Excel-Tabellen lassen sich gut bearbeiten. Allerdings ist kein Office vorinstalliert, beim W510 lässt sich wie unter Windows 8 üblich nur die Office-2010-Version als zeitlich begrenzte Demo installieren.

Bildschirm

Der spiegelnde Bildschirm zeigt 1366 x 768 Bildpunkte: Das ergibt eine Punktdichte von 155 ppi, wodurch Schrift und Icons angenehm scharf dargestellt werden. Allerdings leuchtet das Display nicht übermäßig hell: Für draußen ist das W510 deshalb kaum geeignet. Drinnen überzeugt er aber mit einer sehr blickwinkelstabilen Darstellung sowie kräftigen Farben.

Bildschirm

Acer Iconia W510 (Note: 3,10)

Diagonale / Auflösung / Punktdichte

10,1 Zoll (25,6 Zentimeter) / 1366 x 768 Bildpunkte / 155 dpi

Helligkeit / Kontrast / Entspiegelung

254 cd/m² / 1129:1 / gering

Gewicht und Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit des W510 liegt im Tablet-Betrieb zwischen ordentlich und mäßig. Im Tastatur-Modus verdoppelt der zusätzliche Akku die Laufzeit fast - bei der Video-Wiedergabe schafft das Tablet dann 14:23 statt 7:38 Stunden. Diese Verwandlung zum Dauerläufer bezahlen Sie aber mit deutlichem Gewichtszuwachs: Statt 568 Gramm tragen Sie samt Tastatur nun rund 1,26 Kilo mit sich herum.

Mobilität

Acer Iconia W510 (Note: 2,62)

Akkulaufzeit: Internetzugriff per WLAN / Video abspielen

6:17 Stunden / 7:38 Stunden

Gewicht (mit Akku) / Gewicht Netzteil

568 / 117 Gramm

Ausstattung und Multimedia

Das W510 bringt 64 GB internen Speicher mit, davon sind knapp 30 GB frei. Per Micro-SD-Karte lässt sich der Speicher erweitern. Am Tablet sitzt eine Micro-USB-Buchse, Acer legt ein Adapterkabel bei, mit dem Sie USB-Geräte wie Festplatte, Stick oder Drucker anschließen können. Das funktioniert wie bei Windows gewohnt: einfach, schnell und mit fast allen Peripheriegeräten - ein riesiger Vorteil im stationären Betrieb gegenüber Apple- und Android-Tablets.

Außerdem besitzt das W510 einen Micro-HDMI-Ausgang, zwei Kameras (8 Megapixel hinten, 2 Megapixel vorne) sowie einen NFC-Chip. Das Dual-Band-WLAN (2,4 und 5 GHz) arbeitet einigermaßen schnell. Zusammen mit der hohen Javascript-Leistung des Prozessors, der im Sunspider-Test alle ARM-CPUs deutlich abhängt, ergibt das angenehm kurze Ladezeiten für Webseiten.

Die gewohnte Windows-Flexibilität merken sie auch bei der Video- und Musik-Wiedergabe: Die Video- und Audio-Apps packen zwar nicht jedes Format, das können Sie aber mit passenden Codecs schnell zurechtbiegen. Die meisten HD-Videos in MP4 bringt das W510 ruckelfrei auf den Bildschirm. Im Test zickte es vor allem bei AVI-Filmen, die nur schleppend liefen oder sich nicht flüssig spulen ließen.

Geschwindigkeit und Multimedia

Acer Iconia W510 (Note: 2,44)

Browser: Geschwindigkeit (Sunspider) / mittlere Ladezeit für Webseiten

712.0 Millisekunden / 4,46 Sekunden

WLAN-Geschwindigkeit

27,5 MBit/s

Startzeit: aus ausgeschaltetem Zustand / aus Bereitschafts-Modus

20 / 1 Sekunden

Dateien auf Gerät übertragen (700 MB)

184 Sekunden

HD-Videos auf TV/Monitor

flüssig / flüssig

Acer Iconia W510 im Test: Fazit

Das Acer Iconia W510 ist günstig und flexibel: Es lässt sich flüssig per Finger bedienen, ist gut ausgestattet und dank der mitgelieferten Tastatur bewegen Sie sich nicht nur in der Kachel-Oberfläche, sondern auch in der Desktop-Umgebung bequem - und bekommen außerdem ein deutliches Laufzeit-Plus.

Die mäßige Verarbeitung und der durchschnittliche Bildschirm sind Kompromisse, die der recht günstige Preis wohl notwendig macht. Wer die nicht eingehen will, muss zum teureren Samsung Ativ Smart PC greifen, der teurer und schwerer ist, dafür aber besser verarbeitet und einen größeren und helleren Bildschirm hat.

Als Windows-8-Tablet macht das W510 seine Sache also gut - bleibt die Frage, ob Sie so ein Mobilgerät überhaupt brauchen. Denn durch die Tastatur ähnelt es zwar einem Netbook, ist aber deutlich teurer. Die Rechenleistung liegt klar unter der aktueller Notebooks, gefühlt arbeitet das W510 langsamer als die meisten Tablets. Für den produktiven Arbeitseinsatz ist es daher kaum zu empfehlen. Aber anders als bei Tablets mit Windows RT haben Sie beim W510 wenigstens volle Windows-Kompatibilität bei Software und Peripherie.

Testergebnis (Noten)

Acer Iconia W510

Testnote

gut ( 2,28 )

Preis-Leistung

preiswert

Bedienung (25 %)

2,12

Mobilität (20 %)

2,62

Bildschirm (20 %)

3,10

Ausstattung (17 %)

2,19

Geschwindigkeit und Multimedia (15 %)

2,44

Service (3 %)

2,36

Aufwertung

Docking-Tastatur mit Akku (0,20)

Bedienung

Acer Iconia W510 (Note: 2,12)

Bildschirm / Bildschirm-Tastatur / Mehrfinger-Gesten / Bildschirm-Technik

sehr angenehm / angenehm / ja / kapazitiv

Spracheingabe

ja

Ausstattung

Acer Iconia W510 (Note: 2,19)

Prozessor

Intel Atom Z2760 (1,8 GHz)

Maße (L x B x H)

25,8 x 16,7 x 0,88 Zentimeter

Betriebssystem

Windows 8 (32 Bit)

eingebauter Speicherplatz (Art)

64 GB (Flash)

Wireless-LAN / Bluetooth / UMTS / GPS

11n Dual-Band / 4.0 / nicht vorhanden / nein

USB

1 (Micro)

HDMI

1 (Micro)

Kartenleser (Formate)

ja (Micro-SD)

Einschub für SIM-Karte

nein

NFC

ja

Kamera

ja (3264 x 2448 Pixel)

Internetkamera

ja (1920 x 1200 Pixel)

Dockinganschluss

1

Audioausgang

1

Mikrofon

ja

Lieferumfang

USB-Adapter, Netzteil, Netzteilstecker, Putztuch

Allgemeine Daten

Acer Iconia W510

Internetadresse von Acer

www.acer.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers / Straßenpreis)

599 Euro / 599 Euro

Technische Hotline

0900/1002237

Garantie

24 Monate

Service

Acer Iconia W510 (Note: 2,36)

Handbuch: deutsch / gedruckt / umfangreich / als PDF

ja / ja / nein / nein

Garantie

12 Monate

Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar

0900/1002237 / ja / nein / 10 Stunden / ja / ja

Internetseite / deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

www.acer.de / ja / ja / nein / ja

0 Kommentare zu diesem Artikel
1658474