Acer Aspire V5-573G-54208G50akk (NX.MCEEG.005)

16.10.2013, 12:00

Thomas Rau

Notebook (15 Zoll)

Acer Aspire V5-573G im Test

Flaches 15-Zoll-Notebook mit 3D-Karte im Test: Acer Aspire V5-573G

Der Trend bei Notebooks geht zur Mobilität. Das gilt nicht nur für Ultrabooks, sondern auch für 15-Zoll-Laptops, die immer leichter und flacher werden. Das Acer Aspire V5-573G beweist im Test, dass Sie deswegen nicht auf Leistung verzichten müssen.
Zum Beispiel sorgt die Nvidia-Grafikkarte Geforce GT 750M mit 4 GB Speicher für ordentliche Spiele-Leistung. Viele Spiele laufen auch in der maximalen Auflösung des Notebook-Displays ruckelfrei, bei aktuellen oder besonders effektstarken müssen Sie aber die mittlere Detailstufe wählen oder die Auflösung reduzieren. Schlechter sieht es aus, wenn ein Spiel nicht nur GPU-, sondern auch CPU-Kraft benötigt. Denn im Aspire V5 sitzt der Ultra-Low-Voltage-Prozessor Core i5-4200U (1,6 GHz) aus Intels aktueller Haswell-Generation. Bei Spielen unterstützt er die GPU deutlich weniger als beispielsweise ein Quad-Core-Prozessor. Der Grafik-Test 3D Mark Cloud Gate fällt beim Aspire V5 deshalb nur rund halb so gut aus wie bei einem Core-i7-Notebook mit gleicher Grafikkarte.

System-Leistung

Bei anderen Anwendungen merken Sie einen deutlichen Leistungsunterschied gegenüber einem Quad-Core nur bei aufwändiger Bild- und Videobearbeitung oder beim Formatumwandeln. Allerdings sitzt im Acer-Notebook nur eine übliche Festplatte mit rund 500 GB. Auf eine SSD verzichtet Acer, und kann deshalb anders als ein Ultrabook die schwächere CPU-Leistung des Stromspar-Prozessors nicht kaschieren.
GESCHWINDIGKEIT Acer Aspire V5-573G (Note: 2,83)
Geschwindigkeit bei Büro-Programmen 70 Punkte (von 100)
Geschwindigkeit bei Multimedia-Programmen 58 Punkte (von 100)
Geschwindigkeit bei 3D-Spielen 71 Punkte (von 100)
Startzeit 19 Sekunden

Gewicht und Akkulaufzeit

Dafür ist das Aspire deutlich besser zum Mitnehmen und Herumtragen geeignet: Es wiegt nur knapp über zwei Kilogramm und ist maximal 20,4 Millimeter hoch. Außerdem fällt die Akkulaufzeit mit knapp 7,5 Stunden sehr gut aus - der Verbrauch liegt mit rund sieben Watt trotz der Grafikkarte ungefähr so niedrig wie bei Ivy-Bridge-Ultrabooks mit integrierter Grafik: Acer nutzt also schlauerweise den sparsameren Haswell-Prozessor, um das Notebook mit der 3D-Karte zu veredeln.
MOBILITÄT Acer Aspire V5-573G (Note: 1,82)
Akkulaufzeit 7:26 Stunden
Gewicht: Notebook (mit Akku) / Netzteil 2060 / 500 Gramm

Lüfter und Wärmeentwicklung

Der Lüfter arbeitet unter Last noch recht leise. Was das Gehör schont, kann aber die Kleidung gefährden: Unter Last erwärmt sich die Notebook-Unterseite sehr stark - teilweise auf über 60 Grad hinten unten an der Lüfteröffnung. Sie sollten es daher nicht auf den Oberschenkeln platzieren.
UMWELT UND GESUNDHEIT Acer Aspire V5-573G (Note: 2,75)
Betriebsgeräusch: geringe /hohe Last 0,3 / 1,8 Sone
Wärmeentwicklung 58 <br><div>° Celsius<br> </div>

Bildschirm

Zwar müssen Sie auf einen Touchscreen verzichten. Trotzdem überzeugt das Full-HD-Display im Aspire V5: Es ist recht hell, kontraststark und hat außerdem eine entspiegelte Oberfläche, sodass Sie den Bildschirm auch unter freiem Himmel gut ablesen können.
BILDSCHIRM Acer Aspire V5-573G (Note: 1,64)
Größe
39,8 Zentimeter / 15.6 Zoll
Auflösung
1920 x 1080 Bildpunkte
Punktedichte
141 dpi
Helligkeit
277 cd/m²
Helligkeitsverteilung
76 %
Kontrast
1092:1
Entspiegelung
hervorragend

Ausstattung

Der Trend zu flachen Notebooks fordert Opfer - zum Beispiel den DVD-Brenner: Auch das Aspire V5 hat kein optisches Laufwerk eingebaut. Außerdem besitzt es weniger Anschlüsse als größere 15-Zoll-Notebooks: USB 3.0 beispielsweise gibt's nur einmal. Aber alle wichtigen Anschlüsse wie LAN, HDMI und ein Speicherkarten-Leser sind vorhanden. Hinten am Gehäuse sitzt ein Anschluss für ein Konverter-Kabel. Es ist ein Mini-Displayport, mit dem Sie über das passende Adapterkabel, das Acer aber nicht beilegt, einen VGA-Monitor oder -Projektor anschließen können. Die Netzwerk-Ausstattung ist dafür vollständig mit Gigabit-LAN, 11n-WLAN-Dual-Band und Bluetooth 4.0.

Tastatur und Touchpad

Die Tastatur ist hinterleuchtet, sodass Sie auch im Dunklen arbeiten können, und besitzt einen Ziffernblock, dessen Tasten aber schmaler sind. Die Tastatur ist stabil eingebaut, vermittelt aber aufgrund des flachen Tastenhubs und des mäßigen Druckpunkts kein sehr überzeugendes Schreibgefühl. Ähnliches gilt für das Touchpad: Mehrfinger-Gesten setzt es meist nur verzögert um, die im Touchfeld integrierten Maustasten klappern beim Drücken.

Acer Aspire V5-573G im Test: Fazit

Für rund 700 Euro bietet das Acer Aspire V5-573G eine hervorragende Mischung aus Mobilität und Leistung. Es ist flach, leicht und ausdauernd, hat aber trotzdem genug Kraft, damit Sie damit auch spielen können. Dazu kommt noch der helle und entspiegelte Full-HD-Bildschirm. Das Aspire V5-573G ist daher das ideale Notebook für alle, denen ein Ultrabook zu teuer und zu klein ist.
TESTERGEBNIS (NOTEN) Acer Aspire V5-573G
Testnote gut (2.33)
Preis-Leistung sehr günstig
Geschwindigkeit (25 %) 2,83
Ausstattung (20 %) 2,95
Bildschirm (20 %) 1,64
Mobilität (20 %) 1,82
Tastatur (5 %) 1,74
Umwelt und Gesundheit (5 %) 2,75
Service (5 %) 3,32
Aufwertung beleuchtete Tastatur (0,05)
DIE TECHNISCHEN DATEN Acer Aspire V5-573G
Prozessor (Taktrate) Intel Core i5-4200U (1,60 GHz)
verfügbarer Arbeitsspeicher (eingebauter Arbeitsspeicher), Typ 7660 MB (8192 MB), DDR3-1600
Grafikchip (Grafikspeicher) Nvidia Geforce GT 750M (4096 MB )
Bildschirm: Diagonale, Auflösung, Typ 15.6 Zoll (39.8 Zentimeter), 1920 x 1080, Matt
Festplatte 449,5 GB (nutzbar)
optisches Laufwerk - (-)
Betriebssystem Windows 8 (64 Bit)
LAN Gigabit-Ethernet
WLAN 802.11n Dual-Band
Bluetooth Bluetooth 4.0
Schnittstellen Peripherie 2x USB 2.0 (hinten, links), 1x USB 3.0 (hinten), 1x Kartenleser (rechts, SD), 1x LAN (hinten), 1x Konverter-Port (hinten)
Schnittstellen Video 1x HDMI (hinten), 1x Webcam
Schnittstellen Audio kombinierter Audioein- und ausgang
ALLGEMEINE DATEN Acer Aspire V5-573G
Internetadresse von Acer
Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers / Straßenpreis)
699 Euro / 699 Euro
Technische Hotline
0900/1002237
Garantiedauer
12 Monate
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

1806488
Content Management by InterRed