Acer Aspire V5-571PG-53314G75Mass (NX.M48EG.007)

20.02.2013, 10:00

Thomas Rau

Standard-Notebook

Acer Aspire V5-571PG im Test

15,6-Zoll-Notebook mit Extras im Test: Acer Aspire V5-571PG

Flaches Gehäuse, Touchscreen, beleuchtete Tastatur: Klingt nach teuer, ist es beim Acer Aspire V5-571PG aber nicht. Trotzdem fehlt dem 700-Euro-Notebook einiges.
Das Acer Aspire V5-571PG bietet auf den ersten Blick Luxus-Funktionen zum Mittelklasse-Preis: Das 699 Euro teure Notebook bringt einen Touchscreen mit, hat eine beleuchtete Tastatur und sitzt in einem recht flachen Gehäuse (Bauhöhe: 22,5 mm vorne / 24,5 mm hinten). Dafür zahlen Sie bei anderen Herstellern deutlich mehr. Zum eleganten Eindruck trägt auch der schmale Rahmen um den Bildschirm bei, der das Display größer wirken lässt, als es mit der üblichen Diagonale von 15,6 Zoll tatsächlich ist.
Auf hochwertiges Gehäusematerial hat Acer verzichtet: Das Aspire V5 sitzt in einem glatten Kunststoffgehäuse mit silberfarbenem Deckel und einer ebensolchen Handballenablage. An der Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen - alles solide, nichts knarzt oder quietscht. Nicht ganz zuende gedacht ist die Position der Status-LEDs: Sie sitzen vorne am Gehäuse unter der Frontkante - Sie sehen sie daher nicht, wenn das Notebook vor Ihnen auf dem Tisch steht.

Bildschirm: Mit Touchscreen, aber Standard-Auflösung

Auch beim Display gibt es wenig Luxus - abgesehen vom Touchscreen. Ob der die Windows-8-Bedienung wirklich erleichtert, ist Geschmackssache. In den meisten Fällen werden Sie feststellen, dass Sie mit Tastenkombination und Mausklicks schneller ans Ziel kommen als die Hand für die Bildschirmberührung zu heben. Die Bildqualität ist ordentlich, übermäßig hell oder kontraststark ist der Bildschirm aber nicht. Und besonders scharf ist die Darstellung auch nicht, da das V5 nur die Standard-Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten zeigt.
BILDSCHIRM Acer Aspire V5-571PG-53314G75Mass (Note: 3,42)
Größe
39,6 Zentimeter / 15.6 Zoll
Auflösung
1366 x 768 Bildpunkte
Punktedichte
100 dpi
Helligkeit
170 cd/m²
Helligkeitsverteilung
81 %
Kontrast
289:1
Entspiegelung
gering

Geschwindigkeit: Nicht top, aber spieletauglich

Acer kann das Aspire V5 so flach bauen, weil darin kein normaler Notebook-Prozessor sitzt, sondern mit dem Core i5-3317U (1,7 GHz, Turbo Boost maximal 2,6 GHz) ein deutlich sparsameres Low-Voltage-Modell. Dem Rechentempo tut das kaum Abbruch: Nur bei aufwändigen Multi-Tasking-Aufgaben hinkt das Aspire V5 etwas hinterher. Ansonsten genügt die Leistung für die meisten Anwendungen: Auf das beste Tempo-Doping - eine SSD - verzichtet Acer. Dafür können Sie mit dem V5 auch spielen: Die Geforce GT 620M ist knapp leistungsstärker als eine Geforce GT 540M und reicht in der maximalen Displayauflösung von 1366 x 768 für viele Spiele aus, scheitert aber an aktuellen Grafikkrachern. Doch ältere Klassiker wie Far Cry 2 lassen sich auch mit ultra-hohen Details noch flüssig spielen.
GESCHWINDIGKEIT Acer Aspire V5-571PG-53314G75Mass (Note: 3,40)
Geschwindigkeit bei Büro-Programmen 63 Punkte (von 100)
Geschwindigkeit bei Multimedia-Programmen 54 Punkte (von 100)
Geschwindigkeit bei 3D-Spielen 54 Punkte (von 100)
Startzeit 32 Sekunden

Ausstattung: Mit DVD-Brenner

Trotz des flachen Gehäuses sitzt ein DVD-Brenner im Notebook. Bei den Schnittstellen macht die schmale Bauweise etwas mehr Probleme: VGA- und LAN-Anschluss bietet das Aspire V5 nur über einen beigelegten Adapter an, den Sie an eine proprietäre Buchse stecken müssen. Das ist umständlich, für die meisten Kunden aber zu verschmerzen, da sie die beiden Schnittstellen ohnehin nur selten nutzen werden.

Mobilität: Zu wenig Ausdauer

Mit 2,46 Kilo ist das Acer-Notebook etwas leichter als die meisten 15,6-Zoll-Laptops, die zwischen 2,6 und 2,8 Kilo auf die Waage bringen. Seine Akkulaufzeit überzeugt dagegen nicht: Nicht mal vier Stunden hält es im Test durch, denn Acer spart am Akku und setzt nur eine Batterie mit 37 Wattstunden Kapazität ein.
MOBILITÄT Acer Aspire V5-571PG-53314G75Mass (Note: 3,88)
Akkulaufzeit 3:43 Stunden
Gewicht: Notebook (mit Akku) / Netzteil 2460 / 340 Gramm

Tastatur und Ergonomie

Keinen Jubel löst auch die Tastatur aus: Der Tastenhub ist flach, die Tasten auf der rechten Seite - darunter die Enter-Taste - prellen störend. Aber sie ist beleuchtet - Sie können also auch unter schlechten Lichtverhältnissen arbeiten. Das große Touchpad lässt sich dagegen ordentlich bedienen und gestattet Gesten mit bis zu vier Fingern. Und ein letzter Nachteil der Flachbauweise: Unter Last muss der kleine Lüfter im V5 kräftig ackern, um die Abwärme aus dem Gehäuse zu transportieren - das macht er störend laut.
UMWELT UND GESUNDHEIT Acer Aspire V5-571PG-53314G75Mass (Note: 3,50)
Betriebsgeräusch: geringe /hohe Last 0,3 / 2,9 Sone

Acer Aspire V5-571PG im Test: Fazit

Das Acer Aspire V5-571PG ist ein schickes Notebook mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Test erweist es sich als solider Durchschnitt mit kleinen Schönheitsfehlern wie dem lauten Lüfter und der sehr überschaubaren Akkulaufzeit. Sie dürfen zugreifen, wenn Sie Extras schätzen wie die beleuchtete Tastatur oder den Touchscreen, für die Sie normalerweise mehr Geld ausgeben müssen. Echten Luxus dürfen Sie aber nicht erwarten: Ein helles, hochauflösendes Display, eine schnelle SSD und ein hochwertiges Gehäuse lässt das Aspire V5-571PG vermissen.
TESTERGEBNIS (NOTEN) Acer Aspire V5-571PG-53314G75Mass
Testnote 2.88 (befriedigend)
Preis-Leistung preiswert
Geschwindigkeit (25 %) 3,40
Ausstattung (20 %) 2,64
Bildschirm (20 %) 3,42
Mobilität (20 %) 3,88
Tastatur (5 %) 1,69
Umwelt und Gesundheit (5 %) 3,50
Service (5 %) 3,32
Aufwertung 0,38 (Touchscreen, LAN-Adapter, beleuchtete Tastatur)
ALLGEMEINE DATEN Acer Aspire V5-571PG-53314G75Mass
Internetadresse von Acer
Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers / Straßenpreis)
699 Euro / 676 Euro
Technische Hotline
0900/1002237
Garantiedauer
12 Monate
DIE TECHNISCHEN DATEN Acer Aspire V5-571PG-53314G75Mass
Prozessor (Taktrate) Intel Core i5-3317U (1,70 GHz)
verfügbarer Arbeitsspeicher (eingebauter Arbeitsspeicher), Typ 3800 MB (4096 MB), DDR3-1333
Grafikchip (Grafikspeicher) Nvidia Geforce GT 620M (1024 MB )
Bildschirm: Diagonale, Auflösung, Typ 15.6 Zoll (39.6 Zentimeter), 1366 x 768, spiegelnd
Festplatte 684,6 GB (nutzbar)
optisches Laufwerk HL-DT-ST GU61N (DVD-Brenner)
Betriebssystem Windows 8 64 Bit
LAN Gigabit-Ethernet (über Adapter)
WLAN 802.11n (2,4 / 5 GHz)
Bluetooth Bluetooth 4.0
Schnittstellen Peripherie 2x USB 2.0 (links), 1x USB 3.0 (links), 1x Kartenleser (vorne, SD, MS)
Schnittstellen Video 1x HDMI (links), 1x Webcam
Schnittstellen Audio kombinierter Audioausgang/-eingang (analog)
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

1680156
Content Management by InterRed