1824684

Acer Aspire P3 im Test

16.09.2013 | 10:00 Uhr |

Das Windows-Tablet Acer Aspire P3 bringt Core-Rechenkraft und eine Tastatur mit. Im Test ergibt das zusammen mit dem günstigten Preis ein weitgehend stimmiges Paket.

Mit dem Aspire P3 will Acer ein Problem lösen: Windows-Tablets lassen sich nur mit einer Tastatur rundum bequem bedienen. Eine Ansteck-Tastatur macht das Tablet aber teurer. Acers Kompromiss: Beim recht günstigen Windows-8-Tablet ist eine Tastatur im Lieferumfang. Sie wird aber nicht mechanisch mit dem Tablet verbunden, sondern kabellos per Bluetooth. Damit Sie sie trotzdem immer mitnehmen können, befestigt sie Acer in einer schwarzen Schutzhülle, in die sich auch das Tablet klemmen lässt.

In der Schutzhülle finden Tastatur und Tablet Platz
Vergrößern In der Schutzhülle finden Tastatur und Tablet Platz

Diese an sich sinnvolle Lösung macht in der Praxis aber Probleme: Das Tablet lässt sich nur in einem festen Winkel aufstellen, wenn es in der Schutzhülle steckt. Außerdem müssen Sie die Bluetooth-Tastatur über ein extra Micro-USB-Kabel laden. Und das Tablet sitzt zwar stabil in der Schutzhülle, lässt sich aber nur mühevoll daraus lösen. Als echtes Produktiv-Gerät kann das P3 auch mit der Tastatur nicht gelten, denn ihr fehlt ein Touchpad - der Griff zum Touchscreen muss als Mausersatz dienen.

Elegant verpackt: Das Aspire P3 in seiner Hülle
Vergrößern Elegant verpackt: Das Aspire P3 in seiner Hülle

In der schwarzen Schützhülle sieht die Tablet-Tastatur-Kombination aus wie ein elegantes Notizbuch. Und auch wenn Sie das Tablet mal herausgepfrimelt haben, macht es in seinem soliden Aluminium-Gehäuse einen wertigen Eindruck.

Bedienung

Acer Aspire P3 (Note: 1,52)

Bildschirm / Bildschirm-Tastatur / Mehrfinger-Gesten / Bildschirm-Technik

sehr angenehm / angenehm / ja / kapazitiv

Spracheingabe

ja

Schnelle Bedienung, sehr schnelles WLAN

Die Touchscreen-Bedienung funktioniert wie bei allen Windows-Tablets erfreulich flüssig. Beim Blättern, Zoomen und Scrollen sehen Sie kein Ruckeln. Nur im Desktop-Modus setzt das Tablet Touchgesten etwas verzögert um. Auch die Rechenleistung liegt weit über dem üblichen Tablet-Niveau - was bei Windows aber auch eher notwendig ist als bei iOS und Android. Top ist das schnelle WLAN, das auch über 5 GHz funkt - sein Tempo macht das P3 zum idealen Empfänger für HD-Video-Streams.

Geschwindigkeit und Multimedia

Acer Aspire P3 (Note: 1,20)

Browser: Geschwindigkeit (Sunspider) / 3D Mark (Ice Storm) / GL-Benchmark / mittlere Ladezeit für Webseiten

292,4 Millisekunden / 22.736 Punkte / 61 Bilder pro Sekunde / 3,55 Sekunden

WLAN-Geschwindigkeit

80,0 MBit/s

Startzeit: aus ausgeschaltetem Zustand / aus Bereitschafts-Modus

8 / 1 Sekunden

abspielbare Videoformate

3GP, ASF, AVI, MP4, MOV, WMV

HD-Videos auf TV/Monitor

flüssig / flüssig

Bildschirm

Der 11,6-Zoll-Bildschirm ist angenehm hell und damit auch für draußen geeignet. Er zeigt sehr satte Farben - für Filme gut, bei Fotos wirken sie bisweilen übertrieben. Der Blickwinkel des Panels ist sehr stabil. Die Auflösung liegt mit 1366 x 768 aber nicht besonders hoch. Acer skaliert die Windows-Schrift auf 120 Prozent, was zur Folge hat, dass sich manche Dialogboxen nicht erreichen lassen.

Bildschirm

Acer Aspire P3 (Note: 2,86)

Diagonale / Auflösung / Punktdichte

11,6 Zoll (29,5 Zentimeter) / 1366 x 768 Bildpunkte / 135 ppi

Helligkeit / Kontrast / Entspiegelung

410 cd/m² / 1021:1 / gering

Akkulaufzeit

Bei Gewicht und Akkulaufzeit kann das Acer Aspire P3 nicht mit Android- oder Apple-Tablets mithalten - Windows und die Intel-CPUs sind eher auf Leistung als aufs Stromsparen optimiert. Deshalb überzeugt das Acer-Tablet mit vier bis fünf Stunden Laufzeit beim Surfen und der Video-Wiedergabe nicht. Beim anstrengenderen Produktiv-Benchmark mit Office- und Multimedia-Programmen erreicht es 4,5 Stunden - das ist ganz okay, aber weit hinter aktuellen Ultrabooks zurück.

Anschlüsse links: Micro-HDMI, USB 3.0, Strom
Vergrößern Anschlüsse links: Micro-HDMI, USB 3.0, Strom

Allerdings macht sich kaum bemerkbar, dass im Aspire P3 ein Core-Prozessor der Y-Serie steckt - mit 13 Watt TDP eigentlich die sparsamste Core-Linie. Denn das Asus Transfomer Book TX300 arbeitet mit einem Core i5-ULV (TDP: 17 Watt) im Akkubetrieb ungefähr genauso sparsam, bringt  aber deutlich mehr Rechenleistung.

Mobilität

Acer Aspire P3 (Note: 3,89)

Akkulaufzeit: Internetzugriff per WLAN / Video abspielen

4:10 Stunden / 4:43 Stunden

Gewicht (mit Akku) / Gewicht Netzteil

792 / 317 Gramm

Das Tablet wiegt knapp 800 Gramm, steckt es in der Schutzhülle tragen Sie rund 1,3 Kilogramm - das ist so schwer wie ein 13-Zoll-Ultrabook. Das wiederum hat aber mehr Anschlüsse als das Aspire P3: Zwar besitzt das Windows-Tablet einen USB-3.0-Port in Standardgröße und einen HDMI-Ausgang. Ein Kartenleser fehlt jedoch und vom eingebauten 60 GB großen Speicher sind nur rund 26 GB frei.

Acer Aspire P3 im Test: Fazit

Acer Aspire P3
Vergrößern Acer Aspire P3

Wenn Sie ein Windows-Tablet suchen, ist das Acer Aspire P3 ein guter Kompromiss aus Leistung und Preis. Es bietet mehr Rechenleistung als ein Tablet mit Atom-CPU, ist, aber kaum teurer. Vor allem Bedienung und Bildschirm überzeugen, nur die Kombination aus Tastatur und Schützhülle hätte Acer eleganter lösen können.

Testergebnis (Noten)

Acer Aspire P3

Testnote

gut ( 2,34 )

Preis-Leistung

noch preiswert

Bedienung (25 %)

1,52

Mobilität (20 %)

3,89

Bildschirm (20 %)

2,86

Ausstattung (17 %)

2,62

Geschwindigkeit und Multimedia (15 %)

1,20

Service (3 %)

2,78

Aufwertung

Bluetooth-Tastatur (0,10)

Ausstattung

Acer Aspire P3 (Note: 2,62)

Prozessor

Intel Core i3-3229Y (1,4 GHz)

Maße (L x B x H)

29,5 x 19,1 x 1,09 Zentimeter

Betriebssystem

Windows 8 (64 Bit)

eingebauter Speicherplatz (Art)

60 GB (Flash)

Wireless-LAN / Bluetooth / UMTS / GPS

11n Dual-Band / 4.0 / nicht vorhanden / nein

USB

1 (3.0, Standardgröße)

HDMI

1 (Micro)

Kartenleser (Formate)

nein (-)

Einschub für SIM-Karte

nein

Kamera

ja (2592 x 1944 Pixel)

Internetkamera

ja (1280 x 720 Pixel)

Dockinganschluss

-

Audioausgang

1

Mikrofon

ja

Lieferumfang

Bluetooth-Tastatur, USB-Kabel

Allgemeine Daten

Acer Aspire P3

Internetadresse von Acer

www.acer.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers / Straßenpreis)

579 Euro / 579 Euro

Technische Hotline

0900/1002237

Garantie

12 Monate

Service

Acer Aspire P3 (Note: 2,78)

Handbuch: deutsch / gedruckt / umfangreich / als PDF

ja / nein / ja / ja

Garantie

12 Monate

Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar

0900/1002237 / ja / nein / 10 Stunden / ja / ja

Internetseite / deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

www.acer.de / ja / ja / nein / ja

0 Kommentare zu diesem Artikel
1824684