3D-Notebook

Acer Aspire 5745DG im Test

Donnerstag den 03.02.2011 um 10:00 Uhr

von Thomas Rau

Bildergalerie öffnen Acer Aspire 5745DG im Test
© 2014
Spielen in der dritten Dimension: Das 3D-Notebook Acer Aspire 5745DG verleiht Spielen und Filmen mehr Tiefe. Wie gut das funktioniert, verrät unser Test.
Der große Trend 3D hat sich bei Notebooks noch nicht durchgesetzt: Bisher haben nur wenige Hersteller ein 3D-Notebook im Angebot. Denn die 3D-Technik kämpft noch mit Problemen. Außerdem sind diese Geräte sehr teuer. Das Acer Aspire 5745DG ist noch eines der günstigeren 3D-Notebooks: Es kostet laut Hersteller 1299 Euro, ist aber bereits für rund 1180 Euro zu bekommen.
 
3D-Technik von Nvidia

Das Acer Aspire 5745DG setzt wie die meisten anderen 3D-Notebooks die 3D-Vision-Technik von Nvidia ein. Dafür bringt das Notebook einen 15,6 Zoll großen Bildschirm mit 120 Hz Wiederholrate mit, die Nvidia-Grafikkarte Geforce GT 425M und eine 3D-Shutter-Brille. Sie stimmt sich mit dem Bildschirm über einen Infrarot-Sender ab, der oben im Bildschirmrahmen eingebaut ist.
 
Wie andere 3D-Notebooks kämpft auch das Acer Aspire 5745DG mit den Tücken der 3D-Technik: Die Spieleleistung bricht im 3D-Betrieb stark ein, da die Grafikkarte doppelt so viele Bilder berechnen muss. In der maximalen Auflösung (1366 x 768 Bildpunkte) reichte es dann nur noch für die ruckelfrei Wiedergabe von Spielen mit DX9-Effekten. DX10-Spiele blieben bei rund 20 Bildern pro Sekunde hängen.
Außerdem ist es unbequem, die 3D-Brille längere Zeit zu tragen. Schaut man nicht auf den Notebook-Bildschirm, sondern auf eine andere Lichtquelle – etwa die Schreibtischlampe – flimmert die Brille. Schließlich gelangt durch die 3D-Brille nur eine sehr geringe Helligkeit zum Auge, das Bild auf dem Notebook-Display wirkt daher dunkel: Um den 3D-Effekt am besten zu genießen, sollte Sie daher in einem abgedunkelten Raum nahe vor dem Notebook sitzen: Je nach Spiel war der Tiefeneffekt dann sehr beeindruckend bis kaum wahrnehmbar. Eine Liste von Nvidia führt auf, wie gut sich einzelne Spiele für die 3D-Darstellung eignen.

Acer Aspire 5745DG-7744G75Bnks
Acer Aspire 5745DG-7744G75Bnks

 

Top-Tempo im 2D-Betrieb

Im 2D-Betrieb überzeugte das Acer Aspire 5745DG dagegen: Die Rechenleistung lag bei allen Standard-Programmen sehr hoch – trotz des Vier-Kern-Prozessors Intel Core i7-740QM allerdings kaum höher als bei einem Notebook mit einem schnellen Doppelkerner aus der Core-i5-Familie. Auch bei Spielen gab es keine Beschwerden: Für DX9-Spiele bietet der Grafikchip noch Reserven, um Kantenglättung einzuschalten. Spiele mit DX10-Effekten laufen selbst in der maximalen Auflösung ruckelfrei.

Guter Bildschirm, lange Akkulaufzeit

Gute Noten verdiente sich der Bildschirm: Er war recht hell, zeigte einen hohen Kontrast und war sehr reaktionsschnell – so gehört es sich für ein Spiele-Notebook. Außerdem punktete das Aspire 5745DG mit einer langen Akkulaufzeit von knapp fünf Stunden: Acer baute nämlich einen großen 9-Zellen-Akku ins Notebook, wodurch das Notebook hinten fast sechs Zentimeter hoch steht: Zum Tippen ist diese Schrägstellung ganz angenehm, allerdings macht sich das Acer-Notebook durch den fetten Akku im Rucksack oder der Notebook-Tasche recht breit und ist mit 2,84 Kilogramm auch schwer.

Test-Fazit: 2D top, 3D mit Luft nach oben

Auch das Acer Aspire 5745DG zeigt: 3D leidet noch an Kinderkrankheiten, die den Spaß daran einschränken. Damit haben aber auch alle anderen 3D-Notebook zu kämpfen: Deshalb können Sie zum Acer Aspire 5745DG greifen, wenn Sie schon jetzt auf den 3D-Trend setzen wollen. Denn Sie bekommen auf jeden Fall ein leistungsstarkes und gut ausgestattetes Notebook, das nur kleine Schwächen zeigte – etwa das Fehlen von USB 3.0 und e-SATA sowie der laute Lüfter.

Varianten:
Acer Aspire 5745DG-7744G75Bnks: getestet
Acer Aspire 5745DG-5464G50Mnks: Core i5-460M (2,53GHz), Festplatte: 500GB, DVD-Brenner

ALLGEMEINE DATEN: Acer Aspire 5745DG-7744G75Bnks
Testkategorie Notebooks
Notebook-Hersteller Acer
Internetadresse www.acer.de
Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers) 1299 Euro
Technische Hotline 0900/1002237
Garantie des Herstellers 12 Monate
TESTERGEBNIS (NOTEN): Acer Aspire 5745DG-7744G75Bnks
Geschwindigkeit (25%) 1,83
Ausstattung (20%) 2,41
Bildschirm (17%) 2,99
Mobilität (15%) 3,34
Tastatur (8%) 1,39
Umwelt und Gesundheit (5%) 2,88
Audioqualität (5%) 4,88
Service (5%) 3,32
Testnote befriedigend (2,52)
Preis-Leistung teuer
DIE TECHNISCHEN DATEN: Acer Aspire 5745DG-7744G75Bnks
Prozessor (Taktrate) Intel Core i7-740QM (1,73 GHz)
verfügbarer Arbeitsspeicher (eingebauter Arbeitsspeicher), Typ 4030 MB (4096 MB), DDR3-1333
Grafikchip (Grafikspeicher) Nvidia Geforce GT 425M (1024 MB )
Bildschirm: Diagonale, Auflösung, Typ 15,6 Zoll (39,3 Zentimeter), 1366 x 768, spiegelnd
Festplatte Western Digital WD7500BPVT-22HXZT1; 684,5 GB (nutzbar)
optisches Laufwerk Matsushita UJ141AL (Blu-ray-Laufwerk)
Betriebssystem Windows 7 Home Premium 64 Bit
Kommunikation
LAN Gigabit-Ethernet
WLAN 802.11n
Bluetooth Ja (3.0+HS)
Schnittstellen Peripherie IrDA, 4x USB 2.0 (3 rechts, 1 links), Kartenleser (vorne, SD, MS/Pro, Xd)
Schnittstellen Video VGA (links), HDMI (links), Internetkamera
Schnittstellen Audio
Mikrofoneingang ja
Kopfhörerausgang ja
Audioeingang nein
Digitaler Ausgang (kombiniert) ja (ja)
TESTERGEBNISSE: Acer Aspire 5745DG-7744G75Bnks
Geschwindigkeit
Startzeit 45 Sekunden
Geschwindigkeit bei Büro-Programmen 274 Punkte
Geschwindigkeit bei Multimedia-Programmen 356 Punkte
Geschwindigkeit bei 3D-Spielen 7480 Punkte
Brenndauer CD / DVD / Blu-ray (Minuten) 10:18 / 5:55 /
Kopie von DVD auf Festplatte (Minuten) 10:39
USB-Anschlüsse: Lese- / Schreibrate 30,5 / 20,7 MB/s
Bildschirm: Helligkeit / Helligkeitsverteilung / Kontrast 198 cd/m² / 82 % / 961:1
Entspiegelung gering
Akkulaufzeit 4:54 Stunden
Gewicht: Notebook (mit Akku) / Netzteil 2,84 / 0,71 Kilogramm
Betriebsgeräusch: geringe /hohe Last 0,4 / 1,5 Sone
Stromverbrauch: Ruhe / Last / Bereitschafts-Modus / Aus 24,7 / 82,0 / 1,4 / 0,0 Watt
Garantiedauer 12 Monate
Service-Hotline: deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per Mail erreichbar ja / nein / 10 Stunden / ja / ja
Internetseite: deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar ja / ja / ja / ja

Donnerstag den 03.02.2011 um 10:00 Uhr

von Thomas Rau

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
685150