Abit Siluro GF4 MX-8X

Montag den 18.11.2002 um 15:49 Uhr

von Thomas Rau

Eine Einsteiger-Karte mit angemessener Leistung.

Eine Einsteiger-Karte mit angemessener Leistung. Der Preis geht in Ordnung.

Die Abit-Karte arbeitet mit dem auf AGP 8x aufgebohrten Geforce 4 MX 440. Flotter als bisherige MX-440-Karten ist die Siluro nur wegen des schnelleren Speichers - unterm Strich ist die 3D-Leistung ausreichend (Note 4,4). Im 3D-Mark kam die Karte auf 6270 Punkte. Beim Quake-3-Test schaffte sie 171 Bilder pro Sekunde (50 mit Kantenglättung) im PC mit Athlon XP 2100+ bei 1024 x 768 Bildpunkten sowie 32 Bit Farbtiefe. Zur Ausstattung (Note 2,7) gehören 1 VGA-, 1 DVI- und 1 S-Video-Anschluss. 1 Adapter für den Composite-Anschluss liegt bei. An Software gibt es 1 DVD-Player und ein Übertaktungs-Tool.

Zur Handhabung (Note 2,2): Der Treiber bietet die wichtigsten Einstellmöglichkeiten. Im überwiegend englischsprachigen Handbuch ist nur die Hardware-Installation kurz auf Deutsch beschrieben. Der Service (Note 2,3) ist gut: Abit gibt 24 Monaten Garantie, die deutschsprachige Hotline (0031/773204428) in den Niederlanden war in Ordnung.

Ausstattung: Nvidia Geforce 4 MX 440 mit AGP8x; 64 MB DDR-SDRAM; Taktraten: Chip 275 MHz, Speicher 512 MHz

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Abit Siluro GF4 MX-8X; Grafikchip: Nvidia Geforce 4 MX 440 mit AGP 8x; Speicher: 64 MB DDR-SDRAM; RAM-DAC: 350 MHz; Taktraten: Chip: 275 MHz; Speicher: 512 MHz; Max. Auflösung: 2048 x 1536 Bildpunkte; Max. Bildwiederholraten 1024 x 768 (Truecolor): 200 Hz; Max. Bildwiederholraten 1280 x 1024 (Truecolor): 150 Hz; Max. Bildwiederholraten 1600 x 1200 (Truecolor): 100 Hz; Anschlüsse: VGA, DVI-I, S-Video-out; Treiber: Win 98/ME, 2000, XP; Software: Siluro Studio DVD 4 (DVD-Player), Graphic Max (Übertaktungs-Utility).

Hersteller/Anbieter
Abit
Weblink
www.abit.nl
Bewertung
2,5 Punkte
Preis
rund 120 Euro

Montag den 18.11.2002 um 15:49 Uhr

von Thomas Rau

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
88482