34636

Abit Siluro GF4 MX

22.03.2002 | 15:56 Uhr |

Geforce-4 für den Massenmarkt.

Durchschnittliche Grafikkarte, die für den Mainstream-Markt gedacht ist.

Das Modell von Abit weist keine großen Besonderheiten auf. Eine für MX-440-Karten typische Note von 1,6 in der 3D-Leistung fasst das Wesentliche zusammen: Die Karte erreichte knapp 4700 Punkte im 3D-Mark-Test sowie 124 Bilder pro Sekunde bei Quake 3 (beides bei 1024 x 768 Punkten und 32 Bit Farbtiefe, im Athlon-1333-PC). Die spärliche Ausstattung (Note 3,3) macht die Karte günstiger. Es liegt lediglich eine hauseigene MPEG-2-Decoder-Software bei. Hardware-seitig entspricht alles dem Standard einer MX-440-Karte: 1 VGA- und 1 S-Video-out-Anschluss, DDR-RAM mit 4 Nanosekunden Zugriffszeit.

Zur Handhabung (Note 2,0): Alle wichtigen Optionen zur Optimierung der 3D-Leistung sind treibermäßig einstellbar. Wir vermissten nur ein Übertaktungs-Utility. Der Service (Note 3,4) ist noch akzeptabel: Eine durchschnittliche gute, aber teure Hotline (Tel. 0031/773204428) sowie 24 Monate Garantie runden das Paket ab.

Ausstattung: Nvidia Geforce 4 MX 440; 64 MB SDRAM; Taktraten: Chip 270 MHz, Speicher 400 MHz

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Abit Siluro GF4 MX; Grafikchip: Nvidia Geforce 4 MX 440; Speicher: 64 MB SDRAM; RAM-DAC: 350 MHz; Taktraten: Chip: 270 MHz; Speicher: 400 MHz; Max. Auflösung: 2048 x 1536 Bildpunkte; Max. Bildwiederholraten 1024 x 768 (Truecolor): 120 Hz; Max. Bildwiederholraten 1280 x 1024 (Truecolor): 100 Hz; Max. Bildwiederholraten 1600 x 1200 (Truecolor): 85 Hz; Anschlüsse: VGA, S-Video-out; Treiber: Win 98/ME, NT 4, 2000, XP; Software: Siluro DVD (MPEG-2-Decoder-Software)

Hersteller/Anbieter

Abit

Telefon

Weblink

www.abit.com.tw

Bewertung

Preis

rund 180 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
34636