Die günstige Fritzbox 4040 bietet AC-WLAN und USB 3.0. Doch das Router-Schnäppchen eignet sich nicht für jedes Heimnetz.

Die Fritzbox 4040 für 90 Euro ist der besser ausgestattete Bruder der sehr günstigen Fritzbox 4020 (rund 50 Euro). Mit der kleinen 4020 hatte AVM vor über einem Jahr sein Produktangebot nach unten abgerundet: Ein einfacher WLAN-Router ohne Modem und mit nicht mehr zeitgemäßer Ausstattung wie 11N-WLAN nur über 2,4 GHz, Fast-Ethernet-Switch und USB-2.0-Port.

TEST-FAZIT: AVM FRITZBOX 4040

TESTERGEBNIS (NOTEN)

AVM Fritzbox 4040

Testnote

Gut 1,84

Preis-Leistung

sehr preiswert

Tempo (30%)

2,77

Sicherheit (25%)

1,60

Ausstattung (15%)

1,75

Handhabung (15%)

1,33

Stromverbrauch (10%)

1,00

Service (5%)

1,00

Für ein kleines WLAN-Netzwerk ist die Fritzbox 4040 optimal: Vor allem über kurze Strecken liefert sie hohe Datenraten. Bei viel WLAN-Verkehr oder großer Entfernung zur Gegenstelle hat sie aber Mühe. Die üblichen AVM-Pluspunkte wie übersichtliches Menü und zahlreiche Firmware-Updates mit Verbesserungen und zusätzlichen Funktionen zeichnen auch die kleine Fritzbox aus.

Pro

Hohe Transferraten per USB

Umfangreiches und übersichtliches Menü

Sparsam im Betrieb

Contra

Keine Radius-Verschlüsselung

Die Fritzbox 4040 bessert nun bei der Ausstattung deutlich nach: Das WLAN funkt nach dem aktuellen Standard 11AC mit jeweils zwei Datenströmen über 2,4 und 5 GHz, was ein Maximaltempo von 400 und 866 Mbit/s ergibt. Der eingebaute Switch arbeitet mit Gigabit-Tempo und einer der beiden USB-Anschlüsse liefert 3.0-Tempo. Für den Internetzugang benötigt aber auch die Fritzbox 4040 ein DSL-, Kabel- oder Glasfasermodem, das mit dem WAN-Port verbunden wird.

WLAN-Tempo

Das WLAN-Tempo der kleinen Fritzbox ist top über die 5-GHz-Frequenz: Mit einer passenden 2x2-Gegenstelle kommt sie auf knapp 400 Mbit/s. Allerdings gehen die Datenraten bei einem großen Heimnetz deutlich nach unten: Bei vier verbundenen Gegenstellen kommen an der Mess-Station nur noch knapp über 300 Mbit/s an. Hier bieten aktuelle Router mit MU-MIMO wie die Fritzbox 7580 oder 4x4-Router deutlich mehr Reserven.

Eine weitere Einschränkung: Für ein großes Netzwerk mit weit verteilten WLAN-Clients ist die Fritzbox 4040 ebenfalls nicht optimal. Über die lange Testdistanz von 20 Metern kommt sie nur auf mäßige Transferraten.

Dank der hohen USB-Transferrate am 3.0-Port eignet sie sich aber als Mini-NAS-Ersatz: Beim Lesen von einer bei USB 3.0 angeschlossenen SSD schafft sie 55 MB/s. Um kabelgebundene Geräte im Heimnetz mit optimalem Tempo zu verbinden, müssen Sie erst ins Router-Menü: Wie bei anderen Fritzboxen drosselt AVM auch bei der 4040 drei der vier Gigabit-Anschlüsse ab Werk auf Fast-Ethernet-Tempo.

Für den Internetzugang müssen Sie die Fritzbox 4040 mit einem Modem verbinden.
Vergrößern Für den Internetzugang müssen Sie die Fritzbox 4040 mit einem Modem verbinden.

Menü und Sicherheit

Dem übersichtlichen Menü fehlen natürlich die Modem- und Telefonanlagenfunktionen der großen Fritzbox-Modelle: Ansonsten gleichen sich die Einstellungen, deren Umfang und der sinnvoll strukturierte Menüaufbau. Deshalb lässt sich natürlich auch bei der Fritzbox 4040 ein Gäste-WLAN einrichten und detailliert anpassen. Außerdem arbeitet sie als Datei- und Mediaserver fürs Heimnetz, um zum Beispiel Dateien von einem angeschlossenen USB-Speicher zu verteilen. Mehrere Assistenten unterstützen Sie beim ersten Einrichten der Box. Zum Testzeitpunkt war Fritz-OS 6.50 für die 4040 aktuell, inzwischen hat AVM ein Update auf Version 6.55 veröffentlicht.

WLAN und der Zugang zum Router-Menü sind ab Werk mit individuellen Passwörtern versehen, die auf der Gehäuseunterseite aufgedruckt sind. Über 5 GHz lassen sich auch höhere Funkkanäle nutzen, weil die 4040 die Technik Dynamic Frequency Selection unterstützt.

Da der Fritzbox 4040 viele Ausstattungsmerkmale der großen Fritzboxen fehlen und sie keine 3x3- oder 4x4-Antennenkonfiguration bietet, arbeitet der WLAN-Router sehr sparsam: Im Ruhezustand benötigt sie 4,5 Watt, bei aktiver WLAN-Übertragung stiegt der Stromverbrauch auf 6,7 Watt.

Für ein kleines WLAN-Netzwerk ist die Fritzbox 4040 optimal: Vor allem über kurze Strecken liefert sie hohe Datenraten. Bei viel WLAN-Verkehr oder großer Entfernung zur Gegenstelle hat sie aber Mühe. Die üblichen AVM-Pluspunkte wie übersichtliches Menü und zahlreiche Firmware-Updates mit Verbesserungen und zusätzlichen Funktionen zeichnen auch die kleine Fritzbox aus.

Die besten Gratis-Downloads für Ihre Fritzbox

TEMPO

AVM Fritzbox 4040 (Note: 2,77)

2,4 GHz, mehrere Verbindungen: kurze Distanz / lange Distanz

85 / 15 MBit/s

5 GHz, mehrere Verbindungen: kurze Distanz / lange Distanz

319 / 44 MBit/s

2,4 GHz, eine Verbindung: kurze Distanz / lange Distanz

99 / 20 MBit/s

5 GHz, eine Verbindung: kurze Distanz / lange Distanz

397 / 43 MBit/s

USB-Datenrate: Lesen / Schreiben

55 / 19 MB/s

Sicherheit

AVM Fritzbox 4040 (Note: 1,60)

Verschlüsselung: WPA2-Enterprise / WPA2-Personal / WPA / WEP

nein / ja / ja / ja

WPS

ja

WLAN ab Werk verschlüsselt / Menü ab Werk gesichert

ja / ja

ab Werk ausgeschaltet: Fernzugriff / UPnP

ja (mit änderbarem Port) / nein

Gästezugang

ja

WLAN / SSID abschaltbar

zeitgesteuert / ja

Filter: nach MAC-Adresse / nach Dienst / nach URL / Zeitsperre / Ping-Filter

ja / ja / ja / ja / ja

Versand Fehlerprotokoll per Mail

ja

Ausstattung

AVM Fritzbox 4040 (Note: 1,75)

MU-MIMO / Tri-Band / Datenströme pro Frequenz

nein / nein / 2

getestete Firmware-Version

6.50

unterstützte Frequenzen

2,4 + 5 GHz gleichzeitig

5 GHz: Höhere Funkkanäle verfügbar

ja

manuelle Kanalwahl pro Band

ja

LAN-Switch: Geschwindigkeit / Anzahl der Ports

Gigabit / 4

USB-Anschlüsse: Anzahl / Version

2 / USB 2.0/ USB 3.0

Antennen extern / abnehmbar

nein / nein

File-Server / Medien-Server / VPN-Server

ja / ja / ja

Verbindung dauerhaft halten / DNS-Server einstellbar / DynDNS / IPv6

ja / ja / ja / ja

Besonderheiten

-

Tasten

WPS, WLAN

Lieferumfang

Einrchtungsposter, Netzteil, Flachband-LAN-Kabel

Handhabung

AVM Fritzbox 4040 (Note: 1,33)

Port-Forwarding / IP nach MAC / Exposed host

Port-Bereiche / ja / ja

Einrichtungsassistent / deutsches Menü / umfangreiche Menühilfe

ja / ja / ja

Bewertung Menü: Übersichtlichkeit, Funktionsumfang

10 Punkte von 10

Firmware-Update / Einrichtungen sichern und wiederherstellen

automatisch / ja

Umwelt und Gesundheit

AVM Fritzbox 4040 (Note: 1,00)

Stromverbrauch Ruhe / WLAN-Übertragung

4,5 / 6,7 Watt

Service

AVM Fritzbox 4040 (Note: 1,00)

Garantiedauer

60 Monate

Service-Hotline: deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar

ja / nein / 11 Stunden / ja / ja

Internetseite / deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

www.avm.de/de/ / ja / ja / ja / ja

ALLGEMEINE DATEN

AVM Fritzbox 4040

Internetadresse

www.avm.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers / Straßenpreis)

89 Euro / 87 Euro

Technische Hotline

030/39004390

Garantiedauer

60 Monate

0 Kommentare zu diesem Artikel
2228113