AV-Test

Zertifikate für 8 Firmen-Sicherheitsprodukte

Mittwoch, 18.01.2012 | 15:21 von Frank Ziemann
Die Höchstnote nur knapp verfehlt
Vergrößern Die Höchstnote nur knapp verfehlt
Auch bei den Zertifizierungsprüfungen für Unternehmenslösungen hat das AV-Test Institut zwei Monate lang ausgiebig getestet. Hier gibt es ebenfalls einen klaren Sieger, der das Maximalergebnis nur knapp verfehlt hat.
Im November und Dezember 2011 hat das Magdeburger AV-Test Institut acht Unternehmenslösungen zum Schutz vor Malware geprüft. Auf den Prüfstand sind die Client-Programme gekommen, im Fachjargon als "Endpoint Protection" bezeichnet. Sie sind meist Teil Server-basierter Netzwerklösungen, die ein zentrales Management der Clients ermöglichen, was jedoch nicht getestet worden ist. Die Tests sind unter Windows 7 (SP1, 32 Bit) durchgeführt worden, im Herbst gab es auch einen Test unter Windows XP .

In den drei Kategorien Schutzwirkung, Reparaturleistung und Benutzbarkeit sind jeweils maximal sechs Punkte erreichbar. Ein Produkt, das insgesamt mindestens zehn Punkte erzielt, erhält ein Zertifikat, ebenso Produkte, die in zwei Kategorien mindestens 3,5 Punkte erreichen. Alle Testkandidaten haben 11 Punkte oder mehr erzielt und somit ein Zertifikat bekommen.

Wie schon beim Test der Sicherheitslösungen für Heimanwender schneidet das Produkt aus dem Hause Kaspersky Lab mit dem besten Ergebnis ab. Nur um einen halben Punkt verfehlt es die Höchstpunktzahl von 18, bei voller Punktzahl in den Kategorien Schutzwirkung und Reparaturleistung.

Das zweitbeste Ergebnis erreicht F-Secure mit guten 15,5 Punkten, dahinter folgen Symantec und Sophos mit jeweils 14 Punkten. Die Antivirusprodukte von Microsoft, Trend Micro und McAfee können da nicht ganz mithalten. Microsofts Forefront erreicht immerhin als einziges Programm die maximal möglichen sechs Punkte bei der Benutzbarkeit, in die Systembelastung und Fehlalarme eingehen.

Die kompletten Ergebnisse finden Sie auf der Website des AV-Test Instituts .

Produkt Schutz Reparatur Benutzung gesamt
Kaspersky Endpoint Security 8.1 6,0 6,0 5,5 17,5
F-Secure Client Security 9.20 5,5 5,0 5,0 15,5
Symantec Endpoint Protection 12.1 5,0 3,5 5,5 14,0
Sophos Endpoint Security and Control 9.7 4,0 4,5 5,5 14,0
Microsoft Forefront Endpoint Protection 2010 2,0 4,5 6,0 12,5
Trend Micro Worry-Free Business Security 7.0 5,0 2,0 4,5 11,5
McAfee VirusScan Enterprise with EPO 8.8 4,5 3,0 4,0 11,5
Trend Micro Office Scan 10.6 4,5 2,5 4,0 11,0
Mittwoch, 18.01.2012 | 15:21 von Frank Ziemann
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1293396