AV-Receiver AVR-2807 mit iPod-Dock

Freitag, 09.06.2006 | 10:00 von Georg Renelt
Der AV-Receiver will laut Denon Bestwerte in Sachen Ausstattung, Klang und Bedienung erzielen. Digital.World hat für Sie getestet, ob er sein Versprechen hält.
Note 1,7 (gut)
Preis ca. 1050 Euro im Paket ( aktuelle Preise )
Plus Großartige Ausstattung, toller Klang
Minus Bedienung mit schweren Mängeln

DENON AVR-2807 und iPOD-DOCK ASD-1R: Das Paket aus
Receiver und iPod-Docking-Station macht was her und klingt
ausgezeichnet
Vergrößern DENON AVR-2807 und iPOD-DOCK ASD-1R: Das Paket aus Receiver und iPod-Docking-Station macht was her und klingt ausgezeichnet

Der AV-Receiver AVR-2807 soll im gehobenen Segment – die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1099 Euro – einen neuen Bestwert in Sachen Ausstattung setzen.

Receiver-Orgie: Die Rückseite ist reichlich vollgestopft
mit Anschlüssen
Vergrößern Receiver-Orgie: Die Rückseite ist reichlich vollgestopft mit Anschlüssen

Zentraler Bestandteil ist deswegen die iPod- Docking-Station ASD-1R, für die der Receiver einen speziellen Anschluss bereithält. Der Clou: Das Display des Receivers zeigt den Inhalt des iPods an, und die Receiver-Fernbedienung übernimmt die Steuerung.

KLANG: Bei den Kernkompetenzen gestattet der AVR-2807 keine Nörgeleien: Der Ton ist stets einwandfrei, eine Pure-Direct-Schaltung erlaubt zudem die Umgehung der gesamten digitalen Audioverarbeitung. Allerdings wird damit auch prinzipbedingt das Bassmanagement ausgehebelt. Wir haben zum Beispiel ein 5.0-System mit zwei Vollbereichslautsprechern und drei Satelliten aus der Vento-Serie von Canton installiert und konnten deswegen im Mehrkanalbetrieb nicht auf das Bassmanagement verzichten. Bei einfachen Stereo-CDs ist genau dieses Setup dann aber optimal. Trotzdem lohnt sich das DSP-Programm 5-Kanal-Stereo, das den Stereo-Ton zum Raumklang ausdehnt: Die CD „You gotta say yes to another excess“ von Yello ist ein ausgesprochen dankbares Opfer – Boris Blanks Soundkreationen erobern sich da ganz neue Räume.

Freitag, 09.06.2006 | 10:00 von Georg Renelt
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1250164