Respekt! Schneller als ein Pentium III 700 und fast so schnell wie der alte Athlon 700. Der Duron ist eine leistungsstarke CPU zum Schnäppchen-Preis.

Mit dem Duron bietet AMD eine brandneue Einsteiger-CPU, die dem Celeron das Wasser abgraben soll.

Als Testplattform diente eine Sockel-A-Hauptplatine mit VIAs KT133-Chipsatz, bestückt mit 128 MB SDRAM (PC 133) und der Viper V770 Ultra (32 MB SDRAM) unter Windows 98 SE.

Der in 0,18-Mikron-Aluminium-Technik gefertigte Duron 650 verfügt über 128 KB L1- sowie 64 KB L2-Cache. Beide Cache-Stufen arbeiten mit vollem CPU-Takt. Der Systembus läuft mit 100 MHz, durch eine spezielle Technik werden aber de facto Daten mit einer Geschwindigkeit von 200 MHz übertragen.

Im Anwendungs-Benchmark Sysmark 98 erreichte der 650-MHz-Duron 276 Punkte und war damit fast so flott wie ein Pentium III 733 (280 Punkte) auf einer vergleichbaren Testplattform. Im 3D-Spiele-Benchmark 3D-Mark 99 mit jeweils eingeschalteter Befehlssatz-Optimierung sprintete der Duron 650 auf stolze 11021 (Pentium III 733: 11311) CPU 3Dmarks - ein Unterschied von weniger als 3 Prozent.

Hersteller/Anbieter

AMD

Telefon

089/45053199

Weblink

www.amd.com

Bewertung

5 Punkte

Preis

rund 370 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
172818