110116

70-Euro-Heimkino-Lautsprecher vs. 2300-Euro-Anlage

03.06.2005 | 12:50 Uhr |

Das neue 5.1-Lautsprecherset von Sharkoon tritt im Testcenter gegen unsere 2300 Euro teure Referenzanlage an. Was taugt das System?

Sharkoon geht mit einem Mehrkanalton-System fürs Heimkino, dem Audics 5.1., an den Start. Mutig, mutig: Sie haben uns sogar ein Testgerät geschickt, obwohl sie wissen, dass sich in der Hardware-Redaktion allerlei Hifi-Freaks befinden, die bei derartigen Systemen erst einmal die Nase rümpfen und fragen, ob man ihre Ohren beleidigen will. Meist klingen solche Brüllwürfel ja auch wie defekter Elektronikschrott aus der Mülltonne.

Testkandidat : Das Sharkoon Audics 5.1 besitzt fünf kleine Satellitenboxen und einen Subwoofer in Reservekanister-Größe. Laut Hersteller besitzt es 60 Watt Gesamtleistung. Preis: 70 Euro, ab sofort erhältlich.

Was taugt das Set? Wir stellen es unserem Referenzsystem gegenüber – es kostete rund 2300 Euro und besteht aus fünf Boxen und einem Subwoofer von Bowers & Wilkins (B&W) sowie einem Dolby-Digital-Receiver von Yamaha . Damit ließe sich auch die Kantine bei der nächsten Weihnachtsfeier zur Disco umfunktionieren (das tun wir dem Set aber voraussichtlich nicht an).

Nutzwert: Durch diesen (unfairen) Vergleich können wir Ihnen sagen, was Sie von dem Sharkoon-Set erwarten können, was damit gut geht und wo die Schwächen liegen. Das schützt Sie vor zu großen Erwartungen beziehungsweise Enttäuschungen nach dem Kauf.

0 Kommentare zu diesem Artikel
110116