64378

3Dfx Voodoo 5 5500

18.05.2000 | 00:00 Uhr |

Die Karte liegt meist deutlich hinter den besten Mitbewerbern zurück, bisweilen erzielt sie aber auch Bestwerte. Insgesamt eine ordentliche, aber teure Karte für moderne 3D-Spiele.

Doppelpack: Gleich zwei ihrer neuen VSA-100-Grafikchips plus 64 MB SDRAM packt 3Dfx auf die Voodoo 5 5500. Dennoch ist die Karte insgesamt bei den von uns getesteten Spielen rund 20 Prozent langsamer als die bisher schnellste Karte in unseren Top-Ranglisten .

Die Leistungen waren dabei vergleichsweise schwankend, je nachdem wie gut die einzelnen Spiele und die 3D-Architektur des Grafikprozessors zusammen passten. Beim Direct-X-Spiel Unreal Tournament erwies sich das 3Dfx-Modell bis zur 1280er Auflösung als die derzeit schnellste Karte, während sie dagegen im Open-GL-Spiel deutlich zurücklag.

Dennoch: Die Bildwiederholraten sind auch für moderne Spiele ausreichend hoch (Open-GL-Spiel bei 1280er Auflösung und 32 Bit Farbtiefe, Pentium III: 41,4 Bilder pro Sekunde (Note Geschwindigkeit: 2,3). Die Bildwiederholraten sind bis in hohe Auflösungen ergonomisch (Note 2,8).

Der Treiber bietet nur einige wichtige Einstellmöglichkeiten (Note Handhabung: 2,4). 3Dfx hat eine erreichbare und kompetente Hotline (01805/177617). Die Herstellergarantie: 120 Monate (Note Service: 1,5).

Hersteller/Anbieter

3Dfx

Telefon

01805/177617

Weblink

www.3dfx.com

Bewertung

2,5 Punkte

Preis

rund 700 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
64378