29110

Samsung Syncmaster 2494HM im Test

03.03.2010 | 13:30 Uhr |

Das 24-Zoll-TFT-Display Samsung Syncmaster 2494HM überzeugt mit guter Bildqualität und kompletten ergonomischen Einstellmöglichkeiten.

Der Samsung Syncmaster 2494HM zeigt sich in einem eleganten schwarzen Kunststoffgehäuse mit Klavierlack-Optik. Der Panelrand ist recht schmal, was den Samsung Syncmaster 2494HM ein recht zierliches Äußeres verleiht. Der Samsung Syncmaster 2494HM basiert auf einem TN-Panel mit einer Bilddiagonalen von 24 Zoll (Seitenverhältnis 16:9) bei einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten. Damit kann der Samsung Syncmaster 2494HM HD-Material in bester Auflösung wiedergeben.

Bildqualität: Der Samsung Syncmaster 2494HM lieferte im Test ein sehr helles und kontrastreiches Bild. Zudem war das Bild des Samsung Syncmaster 2494HM über den gesamten Bildschirm homogen ausgeleuchtet. Durch das matte Panel werden Spiegelungen effektiv verhindert. Die Blickwinkelabhängigkeit des Samsung Syncmaster 2494HM ist bedingt durch das TN-Panel recht ausgeprägt. Bildunschärfen bei schnellen bewegten Bildern entdeckten wir beim Samsung Syncmaster 2494HM dagegen nicht. Insgesamt lieferte der Samsung Syncmaster 2494HM in unserem Test eine gute Bildqualität.

Ausstattung: Der Samsung Syncmaster 2494HM besticht durch komplette ergonomische Einstellmöglichkeiten. Der Bildschirm des Samsung Syncmaster 2494HM ist in einem großen Bereich höhenverstellbar. Zusätzlich lässt sich das Panel neigen und drehen. Die Pivot-Funktion rundet die guten ergonomischen Eigenschaften des Samsung Syncmaster 2494HM ab. Neben digitalen Schnittstellen (HDMI, DVI mit HDCP) und einer analogen VGA-Buchse sind im Samsung Syncmaster 2494HM Lautsprecher und zwei USB-2.0-Schnittstellen integriert - sehr gut.

Handhabung: Die Einstelltasten sind am rechten unteren Panelrand ins Gehäuse des Samsung Syncmaster 2494HM integriert. Dank der weißen Beschriftung auf schwarzem Grund sind sie leicht identifizierbar. Das Einstellmenü des Samsung Syncmaster 2494HM ist klar strukturiert, Änderungen lassen sich schnell vornehmen. Auch die Schnittstellen des Samsung Syncmaster 2494HM sind benutzerfreundlich mit weißer Schrift auf dem dunklen Gehäuse gut gekennzeichnet.

Ergonomie: Der Samsung Syncmaster 2494HM verbrauchte im Betrieb maximal rund 43 Watt - das geht für einen 24-Zoll-Monitor in Ordnung. Im Standby-Betrieb sank der Energiebedarf des Samsung Syncmaster 2494HM auf durchschnittliche 4,3 Watt. Ärgerlich: Der integrierte Netzschalter des Samsung Syncmaster 2494HM suggeriert die komplette Trennung vom Stromnetz - tatsächlich verbraucht der Samsung Syncmaster 2494HM jedoch fast 3 Watt Strom.

Fazit: Der Samsung Syncmaster 2494HM ist dank flexibler ergonomischer Einstellmöglichkeiten ein 24-Zoll-TFT-Display für den Arbeitsplatz im Büro wie zu Hause. Auch als Spiele-Monitor macht der Samsung Syncmaster 2494HM dank schneller Reaktionszeiten eine gute Figur. Ein gutes Schnittstellenangebot rundet den positiven Eindruck über den Samsung Syncmaster 2494HM ab.

Alternativen: Das TFT-Display NEC Multisync EA231WMi liefert eine überdurchschnittliche Bildqualität. Dank hochwertigem IPS-Panel ist die Wiedergabe des NEC Multisync EA231WMi farbtreu, kontrastreich und sehr homogen. Die Blickwinkelabhängigkeit ist minimal. Die Ausstattung des NEC Multisync EA231WMi liegt auf hohem Niveau. Der NEC Multisync EA231WMi besitzt eine Displayport-Schnittstellen, vier USB-Anschlüsse und ist in der Höhe verstellbar. Insgesamt ist der NEC Multisync EA231WMi ein sehr guter Bildschirm.

0 Kommentare zu diesem Artikel
29110