125052

"xxx"-Domain soll Rotlichtbezirk im Internet schaffen

Die für Internetadressen zuständige Organisation Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) will "xxx"-Domains für pornografische Internetseiten zulassen.

Die Internetadressen pornografischer Seiten können zukünftig die Endung "xxx" erhalten. Die für Internetadressen zuständige Organisation Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) will "xxx"-Domains für pornografische Internetseiten zulassen. Das teilte die ICANN in Marina Del Ray im US-Bundesstaat Kalifornien mit. Anstelle von Endungen wie ".com" oder ".de" steht dann ".xxx" am Ende der Adresse.

Die ICANN verhandele derzeit mit dem Unternehmen ICM Registry über die Verwaltung der so genannten Top Level Domain. ICM Registry ist der Auffassung, dass die neue Domain auch zum Kinder- und Jugendschutz beitragen könne.

0 Kommentare zu diesem Artikel
125052