221184

Windows XP-Handy kann man jetzt vorbestellen

Vor drei Monaten hat der chinesische Hersteller In Technology Group (ITG) auf der taiwanischen Elektronikmesse Computex 2009 das xpPhone vorgestellt, ein Smartphone mit Windows XP als Betriebssystem. Jetzt kann man die Mischung aus Handy und Netbook auf einer Internetseite vorbestellen. Einen Preis für das Gerät nennt das Unternehmen aber immer noch nicht.

Schon bei HTC Touch HD, Toshiba TG01 und HTC Leo kamen immer wieder Diskussionen auf, ob die Geräte zu groß für ein Handy sind. Beim xpPhone stellt sich diese Frage nicht mehr, schließlich hat es eine Volltastatur mit Ziffernblock inklusive Mini-Touchpad und ein riesiges 4,8 Zoll-Display mit einer Auflösung von 800x480 Pixel. Der Klotz wiegt satte 400 Gramm. Er wird von einem AMD-Prozessor angetrieben und ist mit 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und einer bis zu 64 Gigabyte großen SSD-Festplatte ausgestattet.

Das XP-Handy unterstützt die Funkstandards WLAN, HSDPA und Bluetooth. Dazu hat es GPS, eine 1,3-Megapixel-Kamera für Videotelefonate und diverse Anschlüsse für USB-Geräte, Speicherkarten, Kopfhörer und Mikrofon. Der integrierte Akku soll dem XpPhone eine Gesprächszeit von bis zu fünf Stunden ermöglichen, die Standbyzeit gibt der Hersteller mit rund fünf Tagen an. Wird das Gerät nur als tragbarer Computer genutzt, beträgt die Laufzeit nach Angaben des Unternehmen rund sieben, mit einem stärkeren Akku sogar 12 Stunden.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
221184