63532

T-Mobile bringt echte HSDPA-Flatrate

10.07.2008 | 13:55 Uhr |

T-Mobile führt als erster Netzbetreiber ab dem 1. August eine echte HSDPA-Flatrate. Mit dem Tarif web'n'walk Connect L können Kunden beliebig lange im Internet surfen und beliebig große Dateien herunterladen. Wer regelmäßig im Internet surft und häufig E-Mails abruft, greift zum Tarif web'n'walk Connect M.Für Gelegenheitsnutzer gibt es die web'n'walk DayFlat.

Mit einer einfachen Tarifstruktur versucht T-Mobile auf die Wünsche seiner Kunden einzugehen. Zum 1. August bietet der Netzbetreiber seinen Kunden drei reine Datentarife an. Für Gelegenheitsnutzer gibt es die web'n'walk DayFlat zum Preis von 4,95 Euro pro Tag, zuzüglich 5 Euro pro Monat für den Datentarif web'n'walk Connect. Für regelmäßige Laptop-Surfer bietet T-Mobile den Tarif web'n'walk Connect M. Er kostet 24,95 Euro im Monat und beinhaltet ein Inklusivvolumen von 300 Megabyte.

Vielsurfer, die auch viel downloaden, greifen am besten zur Flatrate web'n'walk Connect L. Für 39,95 Euro im Monat kann der Kunde beliebig lange im Internet surfen und Daten stets mit maximaler Geschwindigkeit herunterladen. Bei früheren Flatrate-Angeboten drosselte T-Mobile die Geschwindigkeit des Netzes nach Überschreiten eines Volumens von 10 Gigabyte im Monat auf GPRS-Niveau.

Die Laufzeit beträgt in allen Tarifen 24 Monate. Bei Buchung des Vertrages berechnet der Netzbetreiber ein einmaliges Bereitstellungsentgelt von 24,95 Euro. Alle Tarife stehen auch Geschäftskunden zur Verfügung. Wer nicht dauernd sein Handy mit dem Laptop oder PC verbinden will, um ins Internet zu gelangen, kann auch den web'n'walk Stick III für 4,95 Euro hinzukaufen.

Später wird T-Mobile auch Notebooks mit integriertem HSDPA-Modem zusammen mit der Flatrate Connect L anbieten. Käufer werden das mobile Internet 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich testen und nach Vertragsabschluss weitere zwei Monate kostenlos nutzen können.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
63532