v4

Günstige Aufrüst-SSDs von Crucial

Donnerstag, 02.08.2012 | 05:01 von Michael Söldner
© crucial.com
Hersteller Crucial bietet günstige SSDs mit SATA-II-Schnittstelle zum nachträglichen Einbau in Notebooks an.
Mit dem Austausch einer verbauten Festplatte mit einer neuen SSD können selbst betagte Notebooks oder Desktop-Rechner wieder zu Höchstform auflaufen. Die Lese- und Schreibzugriffe einer SSD übertreffen die einer herkömmlichen Festplatte und sorgen so für zügige Programmstarts und ein blitzschnelles Hochfahren des Rechners.

Crucial bietet mit einer v4-Reihe nun eine günstige Aufrüstmöglichkeit für in die Jahre gekommene Rechner an. Die SSD verfügt über eine SATA-II-Schnittstelle und soll damit 230 MB pro Sekunde bei Lesevorgängen und 190 MB pro Sekunde bei Schreibzugriffen erreichen.

Als Controller kommt eine Platine des hierzulande eher unbekannten Herstellers Phison zum Einsatz. Der PS3105 Controller ist mit einer modifizierten Micron Firmware sowie im 25-Nanometer-Verfahren gefertigten LMC NAND-Chips versehen.



In seinem Online-Shop bietet Crucial die SSDs in den Größen 32, 64, 128 und 256 GB an. Die Preise reichen von 45 US-Dollar für die kleinste Version bis zu 188 US-Dollar für das Spitzenmodell mit 256 GB Speicher. Sobald die SSDs auch in hiesigen Online-Shops erhältlich sein werden, dürften die Kosten noch einmal deutlich sinken.

SSD-Festplatte nachrüsten - so geht's
SSD-Festplatte nachrüsten - so geht's
Donnerstag, 02.08.2012 | 05:01 von Michael Söldner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1536771