230521

Internet-Pionier entschuldigt sich für // in URLs

15.10.2009 | 11:58 Uhr |

Zurückblickend hat der Internet-Pionier Tim Berners-Lee sein Bedauern darüber geäußert, dass er seinerzeit entschieden habe, in URLs die beiden Forward-Slashes hinzuzufügen.

Der doppelte Schrägstich "/" (im englischen Forward Slash) ist Bestandteil jeder URL. Verantwortlich dafür ist Internet-Pionier Tim Berners-Lee. Der britische Informatiker ist der der Erfinder des HTML und gründete das World Wide Web. Dort stellte Berners-Lee auch die erste Internet-Seite online: http://info.cern.ch.

Das in jeder URL ein doppelter Schrägstrich, also //, enthalten sein muss, bereut Berners-Lee mittlerweile. In einem Interview mit der New York Times bezeichnete der Brite die damalige Entscheidung, // zum Bestandteil einer URL zu machen, als "unnötig".

"Es schien zu der Zeit damals eine gute Idee zu sein", sagte Berners-Lee. Vor 30 Jahren habe er sich aber nicht vorstellen können, dass die beiden Schrägstriche für so viel Ärger sorgen würden. Im Nachhinein entschuldigt sich Berners-Lee für die damalige Entscheidung, weil das Hinzufügen von // zu jeder URL viel Zeit, Druckzeit und Papier vergeudet habe.

0 Kommentare zu diesem Artikel
230521