1770005

Sony könnte PS4 mit Spracherkennung ausstatten

18.05.2013 | 05:58 Uhr |

Aktuellen Gerüchten zufolge könnte Sony seine PlayStation 4 mit Spracherkennung ausstatten – ähnlich wie bei Microsofts-Kinect-Technologie.

Sony arbeitet an einer neuen Spracherkennungs-Technologie. Das geht zumindest aus einem aktuellenStellengesuch hervor, das von dem japanischen Konzern über das Business-Netzwerk LinkedIn geschaltet wurde. Dabei sucht Sony nach einem Entwickler für Spracherkennungs-Software. Zu dessen Aufgaben zählen unter anderem die Reduzierung von Hintergrundgeräuschen sowie die Grammatik-Erfassung in unterschiedlichen Umgebungen.

Obwohl in dem Stellengesuch Sonys PlayStation 4 mit keinem Wort erwähnt wird, gehen Branchen-Experten davon aus, dass die neue Spracherkennung in der neuen Spielkonsole zum Einsatz kommen könnte. Durch Bestätigung, dass die überarbeitete PlayStation-Eye-Kamera für Sonys PS4 über ein Vier-Wege-Mikrofon verfügen soll, liegt die Vermutung nahe, dass Sony sich an Microsofts Kinect orientieren könnte.

Playstation 4 offiziell vorgestellt

Die Bewegungssteuerung des Windows-Herstellers verfügt ebenfalls über eine Spracherkennung, mit deren Hilfe Xbox-360-Besitzer mit ihrer Stimme unter anderem durch das Konsolen-Menü navigieren können. Eine offizielle Bestätigung seitens Sony steht bislang jedoch noch aus. Möglicherweise gibt der Konzern im Rahmen der diesjährigen E3 neue Details zu seiner Hardware bekannt.

Video: Sony kündigt Playstation 4 an
0 Kommentare zu diesem Artikel
1770005