196598

Blackberry 8120 funkt über WLAN

Deutschlands kleinster Netzbetreiber o2 startet mit einem neuen Blackberry-Modell im Segment für Geschäftskunden. Das 8120 ist das Schwestermodell des 8100 und wurde vor allem bei der Datenübertragung verbessert. Über WLAN verbindet sich das Smartphone mit lokalen Netzwerken. Doch auch Fotofreunde kommen mit dem 8120 auf ihre Kosten.

Der Geschäftskundenbereich von o2 erweitert sein Portfolio an mobilen Geräten und stellt ab sofort den Blackberry Pearl 8120 zur Verfügung. Das Schwestermodell des 8100 wurde vor allem im technischen Bereich überarbeitet, das Design unterscheidet sich abgesehen von der Farbwahl nicht vom früheren Modell.

Im Mittelpunkt steht die drahtlose Datenübertragung in Netzwerken. Lokal verbindet sich das 8120 über WLAN mit dem Internet oder wählt sich in das Firmennetzwerk ein, Präsentationen und Office-Dokumente können so innerhalb weniger Sekunde auf das Handy geladen werden.

Auch bei der Kamera hat Blackberry-Hersteller Research in Motion (RIM) erneut Hand angelegt und verpasst dem 8120 eine 2-Megapixel-Kamera mit einer Auflösung von 1600x1200 Bildpunkten. Beim 8100 muss sich der Nutzer bisher mit 1,3 Megapixeln begnügen. Darüber hinaus bleibt alles beim Alten: Das Display hat eine Auflösung von 240x260 Pixeln und stellt 65.536 Farben dar, gefunkt wird im Mobilfunknetz über GPRS und EDGE (maximal 220 kBit/s) und die E-Mail-Push-Funktion schickt auf dem Server eingehende Nachrichten direkt aufs Handy.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
196598