103194

Android-Smartphone von T-Mobile ohne richtige Tastatur

22.06.2009 | 12:48 Uhr |

T-Mobile USA hat das zweite Smartphone mit Googles Android-Betriebssystem angekündigt. Das T-Mobile myTouch ist ab August beim Netzbetreiber erhältlich.

Das Gerät entspricht in Aussehen und Ausstattung weitgehend dem HTC Magic, der in Deutschland exklusiv von Vodafone angeboten wird. Das macht es fraglich, ob T-Mobile hierzulande das myTouch ebenfalls anbietet. Auf Nachfrage von Areamobile.de verriet das Unternehmen nur, dass weitere Android-Smartphones noch in diesem Jahr angeboten werden. Das nächste Modell soll bereits in wenigen Wochen herauskommen.

Der Nachfolger des T-Mobile G1 hat ein 3,2 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 320x480 Pixel, eine 3,2-Megapixel-Kamera, HSDPA, WLAN, GPS und Bluetooth. Der interne Speicher kann mit microSD-Karten erweitert werden, eine 4 Gigabyte große Karte ist im Lieferumfang des myTouch bereits enthalten. Allerdings legt Vodafone dem HTC Magic sogar eine 8-Gigabyte-Karte bei. Dafür hat der Kunde von T-Mobile die Auswahl aus den drei Farben Weiß, Schwarz und Rot. Bei Vodafone ist das Smartphone nur in Weiß erhältlich. Außerdem ist auf dem myTouch das Handybetriebssystem Android in der neuesten Version 1.5 installiert.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
103194