34882

llegale Film-Kopien im Internet: Top 10

13.07.2001 | 13:35 Uhr |

MediaForce hat eine Top-10-Liste der beliebtesten illegalen Film-Raubkopien veröffentlicht, die im Internet erhältlich sind. In der Auflistung finden sich topaktuelle Filme wie "Pearl Harbor", "Shrek" und "Lara Croft: Tomb Raider". Laut MediaForce entgehen der Filmindustrie aufgrund der Video-Piraterie jährlich 5,8 Milliarden Mark.

MediaForce hat eine Top-10-Liste der beliebtesten illegalen Film-Raubkopien veröffentlicht , die im Internet erhältlich sind. Demnach wurden im Juni mehr als eine Million Filme illegal per Internet getauscht. MediaForce ist eine Firma, die sich auf digitale Urheberrechte im Internet spezialisiert hat.

MediaForce durchsucht rund um die Uhr Websites, FTP-Verzeichnisse, Newsgroups und "Peer-to-Peer"-Netzwerke wie Aimster und Gnutella nach angebotenen Filmen. Anhand einer von MediaForce patentierten Technologie können alle Filme erkannt werden, unabhängig davon, ob sie komprimiert oder verschlüsselt im Internet zum Download angeboten werden.

Die Top-10 der im Juni am häufigsten heruntergeladenen Filme:

Platz 1: Snatch

Platz 2: Pearl Harbor

Platz 3: Traffic

Platz 4: Lara Croft: Tomb Raider

Platz 5: Shrek

Platz 6: Matrix

Platz 7: Gone in 60 Seconds

Platz 8: Hannibal

Platz 9: Gladiator

Platz 10: X-Men

Laut MediaForce-Chef Aaron Fessler würden die Filme teilweise schon Wochen vor dem eigentlichen Kino-Start im Internet zum Download angeboten. Den Filmstudios würden durch die Video-Piraterie Umsätze in Höhe von 5,8 Milliarden Mark verloren gehen.

Gratis: Shrek-Screensaver (PC-WELT Online, 11.07.2001)

Kein "Napster-Schock" für Filmindustrie zu erwarten (PC-WELT Online, 22.06.2001)

Urheberrecht im Internet (PC-WELT Online, 20.11.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
34882