1297365

klarmobil senkt die Preise um einen Cent

04.04.2006 | 16:17 Uhr |

Der Mobilfunk-Discounter klarmobil wird die Preise für Telefonate sowie für Kurznachrichten um jeweils einen Cent senken und möchte damit den Abstand zu den neuen Angeboten von simply prepaid und easyMobile verkürzen, welche ihre Minutenpreise auf 14 Cent gesenkt haben und interne Anrufe beim Anbieter bis Ende Februar kostenfrei sind. Klarmobil bietet Postpaid-Verträge für Normal- und Vieltelefonierer, auf Grundlage dessen hat der Provider sein Preis-Modell neu aufgestellt. Wer sein Mobiltelefon häufig nutzt, kann sich für den günstigen Tarif mit einem Minutenpreis von 14 Cent entscheiden, dafür werden Gespräche in der 60/60 Taktung abgerechnet. Wer auch mit Kosten von 17 Cent noch leben kann, erhält hingegen die deutlich bessere 60/10 Taktung. Auch hier können Kunden untereinander bis zum 28. Februar 2006 kostenfrei telefonieren.





Auch die Preise für Kurznachrichten wurden angepasst und ebenfalls um einen Cent gesenkt. Damit zahlt ein Kunde im Vieltelefonierer-Tarif 14 Cent, als Wenigtelefonierer können Mitteilungen hingegen schon für zwölf Cent an alle bundesweiten Netzbetreiber verschickt werden (natürlich gelten auch hier keine Sonderrufnummer und Premiumdienste). Wer sich bis zum 31. Dezember für klarmobil entscheidet und mit seiner Rufnummer den Betreiber wechselt, erhält ein zusätzliches Startguthaben von zehn Euro. Wie bei simply prepaid, easymobile und Xtra Click&Go ist auch dieses Angebot bis zum 28. Februar 2006 befristet.

Mehr Informationen:
» News: T-Mobile senkt Minutenpreise für Xtra Click&Go
» News: simply prepaid: Günstigster Anbieter am Mobilfunkmarkt
» News: easyMobile: Netzinterne Gespräche für Null Cent
» News: simply unterbietet Aldi - Telefonieren für 0 Cent pro Minute
» News: Mit Aldi Talk für 15 Cent in alle Netze telefonieren
» Übersicht der Mobilfunk-Discounter

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297365