1296990

ja!mobil und Penny Mobil senken die Preise

01.03.2007 | 13:19 Uhr

Die Rewe Group senkt die Gesprächspreise für ihre Mobilfunkangebote ja!mobil und Penny Mobil. Auch die Preise für die Starterpakete wurden herabgesetzt.

Ab heute senkt die Rewe-Gruppe die Gesprächsgebühren für ihre Prepaid-Angebote. Telefonate in andere Netze kosten damit bei ja!mobil und Penny Mobil, statt wie bisher 15 Cent, nur noch 14 Cent pro Minute. Verbindungen zwischen ja!mobil- beziehungsweise Penny Mobil-Kunden sind auf 4 Cent pro Minute gesenkt worden.

Damit entsprechen die Angebote jetzt dem Niveau von Aldi Talk . Anders als beim Angebot von Aldi, welches im Netz von E-Plus realisiert wird, telefonieren die Kunden der Rewe Group im T-Mobile-Netz. Das verspricht gerade in dünn besiedelten Gebieten eine wesentlich bessere Netzabdeckung, dank einer größeren Anzahl an Mobilfunkmasten und der frequenzbedingten, höheren Reichweite einzelner Masten. Einen günstigen Datentarif , wie ihn die E-Plus-Discounter ihren Kunden mit 24 Cent pro MB anbieten, fehlt den Rewe-Tarifen jedoch.

Darüber hinaus sinken auch die Preise für die Starterpakete. Bekam man früher für 14,95 Euro ein Starterpaket inklusive 5 Euro Guthaben, sind es jetzt nur noch 9,95 Euro. Das Guthaben bleibt jedoch gleich. Der Prepaid-Tarif ja!mobil wird in über 3000 Rewe-Supermärkten, toom-SB-Warenhäusern und toom-Baumärkten angeboten, Penny Mobil in über 2000 Penny-Discountmärkten. Die Karten können im jeweiligen Markt wahlweise mit 15 (Penny Mobil und ja!mobil), 30 oder 50 ( nur ja!mobil) Euro Guthaben aufgeladen werden.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1296990