190005

Open-Source-Tool knackt SIM-Lock-Sperre des iPhones

12.09.2007 | 12:15 Uhr |

Im Internet ist die erste Open-Source-Lösung aufgetaucht, mit der die SIM-Lock-Sperre des iPhones ausgehebelt werden kann.

Es war nur eine Frage der Zeit: Nachdem schon diverse andere Hacker die SIM-Lock-Sperre ausgehebelt haben und damit Geld verdienen wollen, ist nun mit dem Tool iUnlock die erste Open-Source-Lösung im Internet aufgetaucht.

Bei Engadget.com wurde die Wirksamkeit von iUnlock ausprobiert und bestätigt .Wie dabei vorgegangen wird, wird beispielsweise in dieser Anleitung erläutert . Eine etwas ausführlichere Anleitung findet sich auf dieser Seite .

Wer sich an die Anleitung hält und dabei das Open-Source-Tool einsetzt, erhält zum Abschluss ein iPhone, in dem jede beliebige SIM-Karte eingesteckt werden kann. Im Auslieferungszustand kann das iPhone nur mit einer SIM-Karte des Apple-Partners AT&T betrieben werden.

Die Entwickler von iUnlock wollen sich nun darum kümmern, die Bedienung des Tools weiter zu vereinfachen. Anzunehmen ist, dass Apple mit einer neuen Firmware-Version für das iPhone kontern wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
190005