1829402

iTunes 11.1 bringt iTunes Radio

19.09.2013 | 10:22 Uhr |

Mit iTunes 11.1 veröffentlicht Apple iTunes Radio. Das Apple-Radio erinnert stark an Pandora und wählt Songs aufgrund Ihrer Vorlieben aus. Doch der Dienst ist zu Beginn nicht überall verfügbar.

Apple hat iTunes 11.1 veröffentlicht. Größte Neuerung ist das eingebaute iTunes Radio, über das man ähnlich wie bei Pandora einen Künstler angeben darf. iTunes Radio orientiert sich bei der Wiedergabe von Songs dann an diesem Künstler und versucht nur Titel zu spielen, welche dem Anwender gefallen. iTunes Radio finanziert sich mit Werbung - wer allerdings ein iTunes-Match-Abo abgeschlossen hat, bleibt von der Werbung verschont.

Apple macht iTunes Radio auch auf dem iPhone, iPad, iPod touch und Apple TV verfügbar - aber nur in den USA. Deutsche Nutzer gelangen derzeit nur über den Umweg eines US-iTunes-Accounts in den Genuss von iTunes Radio. Nach der Erstellung eines US-Accounts und dem Anmelden damit, müssen Sie iTunes eventuell neu starten.

Über Siri kann man iTunes Radio Anweisungen geben - etwa indem Sie der virtuellen Assistentin sagen, sie soll mehr vom Aktuellen spielen. Außerdem soll man fragen können, welcher Song gerade gespielt wird. Wer mag, sagt Siri, sie soll eine Auswahl seiner Lieblings-Genres und -Künstler bringen. Natürlich gibt es auch die Sprachbefehle "Stop", "Play" und "Next". Wer mag, bittet Siri, den gehörten Song auf die Wunschliste zu setzen.

Für iTunes 11.1 sollten Sie mindestens eine 1-GHz-CPU und 512 MB RAM verbaut haben, empfiehlt Apple. Außerdem brauchen Windows-User wenigstens XP mit Service Pack 2 und 400 MB freien Speicherplatz. Für die Nutzung des iTunes Stores sollten Sie schnelles Internet haben.

Alternative: Ohne Umwege können Sie schon jetzt Spotify nutzen. Die Premium-Fassung mit Offline-Modus kostet jedoch 9,99 Euro im Monat. Auch von Spotify gibt es Apps für das Smartphone und Tablet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1829402