165126

iTunes 7.2 ebnet den Weg für DRM-freie Musik

30.05.2007 | 10:02 Uhr |

Apple hat seine Medienverwaltung "iTunes" auf Version 7.2 aktualisiert. Außerdem gibt es ein Sicherheits-Update für QuickTime.

iTunes 7.2 unterstützt erstmals Musik ohne Digitale Rechteminderung (DRM) im Format "iTunes Plus". Apple hatte schon früher angekündigt , ab Mai zunächst Titel aus dem Katalog von EMI in höherer Qualität und ohne Kopierschutz anbieten zu wollen. Bislang sind allerdings noch keine iTunes-Plus-Songs zu finden (auch das neue Album von Paul McCartney, anderswo schon digital zu haben, kann man bei Apple bis dato nur vorbestellen ) - man darf vorerst also nur gespannt sein.

Apples Multimedia-Framework QuickTime, derzeit in Version 7.1.6 und bei Windows Bestandteil des iTunes-Installers, enthält ein Sicherheitsleck in der Java-Komponente, über die ein Angreifer beliebigen Code ausführen könnte. Ein Security Update beseitigt dieses und sollte daher möglichst umgehend installiert werden. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
165126