92370

Neue Firmware zum Verkaufsstart

28.09.2007 | 13:05 Uhr |

Der ab heute auch in Deutschland erhältliche iPod touch bekommt zusammen mit dem iPhone ein Software-Update auf die Firmware Version 1.1.1 spendiert. Mit dem 150 MB großen Update sollen vor allem vereinzelt auftretende Display-Probleme korrigiert werden.

Laut Apple dient das Update nur der Beseitigung von Fehlern und fügt keine neuen Funktionen hinzu. So wurde etwa ein gravierendes Displayproblem behoben, das auf einigen Geräten Darstellungsfehler bei dunklen Bildern verursachte.

Unsere Kollegen von Macworld haben drei verschiedene Modelle des iPod touch vor und nach dem Update verglichen. Vor dem Update variierte die Qualität der Displays stark. Eines bot akzeptable Bilder, das zweite hatte eine mittelmäßige Bildqualität und beim letzten wurden Bilder nur mangelhaft dargestellt. Bei diesem Modell trat bei dunklen Flächen häufig das Problem auf, dass schwarze Farbbereiche invertiert und weiß dargestellt wurden.

Nach dem Update besaßen alle drei Modelle eine annähernd vergleichbar gute Bildqualität. Während sich die Qualität des guten Displays nicht viel änderte, zeigten die anderen beiden Modelle merkliche Verbesserungen. Das Update auf die neue Version können iPod-touch-Besitzer über iTunes erhalten. Wenn der iPod touch angeschlossen ist, kann man dort über die Funktion "Nach Update suchen" automatisch den Player auf den neuesten Stand bringen.

Die neue iPod-touch-Firmawareversionsnummer lautet 1.1.1 (3A110), im Gegensatz zur kürzlich erschienenen Version 1.1.1 (3A109a).

iPod touch im PC-WELT-Test

0 Kommentare zu diesem Artikel
92370