1861502

iPhone 6 mit gebogenem Display und neuen Sensoren?

11.11.2013 | 05:20 Uhr |

Apple könnte im nächsten Jahr größere iPhone-Modelle mit gebogenem Display und verbesserten Touch-Sensoren veröffentlichen.

Nach LG und Samsung scheint nun auch Apple den Trend zu gebogenen Smartphone-Displays erkannt zu haben. So will die Nachrichtenagentur Bloomberg aus brancheninternen Quellen erfahren haben, dass der US-Konzern aktuell an neuen iPhone-Modellen mit größeren und gebogenen Bildschirmen arbeitet.

Mit dem Release der größeren iPhone-Versionen ist den Angaben zufolge bereits in der zweiten Jahreshälfte 2014 zu rechnen. Das mutmaßliche iPhone 6 soll in der kleineren Ausführung einen 4,7-Zoll-Bildschirm und in der größeren Version ein 5,5-Zoll-Display bieten. Die Bildschirme sollen zudem an den Ecken leicht nach unten gebogen sein. Neuerungen soll es ebenfalls bei den verwendeten Touchscreen-Panels geben, die nun zwischen leichten Berührungen und festem Druck unterscheiden können.

Zehn kuriose Gründe für ein kaputtes iPhone

Beide iPhone-Modelle befinden sich der anonymen Quelle zufolge noch in der Entwicklungsphase, ein Release im dritten Quartal 2014 sei jedoch realistisch. Apple wollte sich auf Nachfrage von Bloomberg nicht zu den Mutmaßungen äußern.

Video: Apple iPhone 5s im Test
0 Kommentare zu diesem Artikel
1861502