1988177

iPhone 6 angeblich mit neuem NFC-Bezahlsystem

01.09.2014 | 11:55 Uhr |

Das iPhone 6 wird angeblich als erstes iPhone überhaupt über NFC verfügen. Apple plane die Einführung eines neuen Bezahlsystems.

Apple hat laut einem Bericht der Financial Times einen Vertrag mit dem niederländischen Chiphersteller NXP geschlossen. Dieser liefere die NFC-Technologie, die beim neuen iPhone 6 für ein drahtloses, elektronisches Bezahlsystem zum Einsatz kommen soll. Die Partnerschaft könnte bedeuten, dass die Käufer des neuen iPhones künftig einfacher unterwegs bezahlen können. Außerdem könnte der Einsatz der Technologie den Weg für andere "Internet der Dinge"-Applikationen ebnen.

Funk statt PIN - was taugt die NFC-Technik?

Zwar setzen bereits andere Smartphone-Hersteller - insbesondere Apple-Konkurrent Samsung - die NFC-Technologie ein, allerdings hat dies den mobilen Bezahlsystemen noch nicht zum Durchbruch verholfen. Apple könnte hier jetzt eine entscheidende Rolle spielen. Immerhin besitzt Apple bereits die Kontoinformationen von über 800 Millionen Anwendern, die iTunes und den App Store verwenden.

Apple-Chef Tim Cook hatte bereits früher in diesem Jahr gesagt, dass die mobilen Bezahlsysteme das "nächste große Ding" für das Unternehmen werden könnten. Apple wird am 9. September das neue iPhone 6 an einem für Apple historischen Ort vorstellen. Im Zuge der Präsentation des neuen Smartphones könnte Apple nun auch das neue Bezahlsystem vorstellen und damit in Konkurrenz zu Diensten wie Paypal und Google Wallet treten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1988177