17.01.2013, 09:59

Panagiotis Kolokythas

Gerüchte

iPhone 5S und Billig-iPhone bereits im Juni? (UPDATE)

iPhone 5S mit größerem Display ©Apple

Die Produktion neuer Phone-Modells könnte bereits im März starten. Sie könnten dann bereits im Juni auf den Markt kommen. So lauten aktuelle Gerüchte im Web.
Update 17.1.2013, 09:55 Uhr: Der Analyst Ming-Chi Kuo, der in der Vergangenheit diverse Apple-Produkt-Starts korrekt prognostiziert hatte, geht ebenfalls davon aus, dass ein neues iPhone 5S (oder iPhone 6) bereits im Juni oder Juli auf den Markt kommen könnte. Laut seiner Prognose soll das neue iPhone-Modell über einen eingebauten Fingerabdrucks-Sensor, eine verbesserte Kamera und einen von der Leistung her besseren A7-Chip besitzen. Auch Kuo geht davon aus, dass Apple zusätzlich auch ein neues Billig-iPhone auf dem Markt bringen wird, das in sechs Farbvarianten erhältlich sein wird. Weiter geht´s mit der ursprünglichen Meldung vom 16. Januar.
Ist die Nachfrage nach dem iPhone 5 (Test) wirklich geringer, als von Apple erwartet? Diese Frage wird diskutiert, seitdem bekannt geworden ist, dass Apple die Bestellungen von iPhone-5-Komponenten reduziert haben soll. In der Folge schwächelte auch die Apple-Aktie an der Börse. Es gibt aber auch Kritik an der ursprünglich vom Wallstreet Journal verbreiteten Nachricht. Die Kritiker weisen unter anderem auf die hohen Vorbestellungen für das iPhone 5 und die hohen Verkaufszahlen nach dem Verkaufsstart. Wie erfolgreich das iPhone 5 wirklich ist, wird in wenigen Tagen bekannt werden, wenn Apple seine neuen Geschäftszahlen für das vergangene Quartal verkündet.
Die US-Website Streetinsider.com verweist auf einen Bericht der Analysten von Jefferies. Demnach könnte Apple seine Komponenten-Bestellungen für das iPhone 5 reduziert haben, weil es die Veröffentlichung eines oder gar mehrerer neuer iPhone-Modelle vorbereite. So könnte bereits im März die Produktion für ein neues iPhone 5S starten, das dann im Juni oder Juli auf den Markt kommen könnte. Auch die Veröffentlichung eines neuen Billig-iPhones könnte Apple vorbereiten.
Im Internet wird bereits seit einigen Wochen heftig über ein iPhone 5S oder iPhone 6 spekuliert, das noch in diesem Jahr auf den Markt kommen könnte. Das neue Modell könnte über ein größeres - also 4,7 oder 4,8 Zoll - Retina-Display verfügen. Außerdem könnte es in mehreren Farben erhältlich sein und eine verbesserte Akku-Laufzeit bieten.
Die taiwanische IT-Site Digitimes spekuliert aktuell darüber, dass bei einem neuen Billig-iPhone mehr Plastik-Teile zum Einsatz kommen könnten, um den Preis für das Smartphone möglichst niedrig zu halten. Ein solches Modell könnte auch über ein durchsichtiges Gehäuse bieten. Als Display könnte das 4-Zoll-Display vom iPhone 5 ohne Retina-Auflösung zum Einsatz kommen. Aus Kostengründen dürfte ein solches iPhone-Modell auch LTE nicht unterstützen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Smartphone Tarifrechner

Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner auf androidwelt.de finden Sie schnell den passenden Handytarif. mehr

1667792
Content Management by InterRed