iPhone & iPad

Apple senkt Bestellungen von Bauteilen und Komponenten

Mittwoch den 09.11.2011 um 15:45 Uhr

von Friedrich Stiemer

Apple reduziert die Bestellung von Komponenten.
Vergrößern Apple reduziert die Bestellung von Komponenten.
© Apple
Die Absatzzahlen des iPhone 4S und die Flutkatastrophe in Thailand zwingen Apple dazu, die Zulieferungen von Bauteilen zu reduzieren. Auch die Auslieferung von iPhone und iPad ist betroffen.
Laut einer Quelle aus der Reihe der Apple-Zulieferer soll der Konzern für das vierte Quartal 2011 bis zum ersten Quartal 2012 die Bestellungen für Bauteile und Komponenten heruntergefahren haben. Das berichtet der taiwanische IT-Branchendienst Digitimes. Gründe hierfür sollen die vergleichsweise geringen Absatzzahlen des iPhone 4S und das Fehlen von Schlüsselbauteilen sein.

Nach Angaben der chinesischen Commercial Times korrigiert Apple auch seine Lieferung von iPhones und iPads im aktuellen Quartal um 10 bis 15 Prozent nach unten. Zugehörige iPhone 4S Lieferanten sowie Gehäuse- und Kameralinsen-Hersteller sollen die Anweisung von Apple erhalten haben, die Lieferungen für das vierte Quartal zu reduzieren. Jedoch fehlt eine Bestätigung seitens der betroffenen Unternehmen. Zusätzlich sind die Einnahmen der in Taiwan ansässigen Teile- und Komponentenhersteller aus der iPhone 4S Zuliefererkette im Oktober geringer als im September, was nach Quellenangaben auf die geringeren Bestellungen von Apple zurückzuführen sein soll.

Mittwoch den 09.11.2011 um 15:45 Uhr

von Friedrich Stiemer

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1168401