198210

Skype kommt wirklich als eigene Software

Skype kommt wirklich als eigene Software auf das iPhone, berichtet das Wall Street Journal. Ab Dienstag soll die Software im App Store verfügbar sein, meldet CNet. Damit wird das Gerücht vom vergangenen Freitag bestätigt. Die Skype-Telefonate werden aber nur über WLAN möglich sein. Apples Geschäftsbedingungen für den App Store verbieten eine Verwendung über UMTS, erklärte Skypes Chief Operating Officer, Scott Durchslag, dem Wall Street Journal. Die Chat-Funktion von Skype lässt sich aber normal über das Mobilfunknetz benutzen.

Die neue Software funktioniert auch auf dem iPod Touch (ab 219.- Euro im Applestore), der dieselben WLAN-Funktionen wie das iPhone anbietet. Allerdings muss man sich ein Mikrofon kaufen, um Skype zu benutzen. Die speziellen Skype-Telefone, die man im Online-Shop der Ebay-Tochter für 70 bis 130 Euro kaufen kann, werden mit der Apple-Software überflüssig. Auf dem iPhone lassen sich auch die Services SkypeIn und SkypeOut verwenden. Dadurch wird der Nutzer mit einer Festnetznummer auf seinem Handy erreichbar und kann in den USA für 2,1 Cent ins Festnetz telefonieren.

Die Preise und die Verfügbarkeit für Deutschland gehen aus den Artikeln nicht hervor, doch wahrscheinlich können auch deutsche iPhone-Nutzer ab morgen Skype zu den bekannten Preisen verwenden. Anrufe in deutsche Festnetz kosten mit Skype 2 Cent pro Minute und in Mobilfunknetze 23 Cent. Für 3,39 Euro pro Monat kann man auch fast unbegrenzt ins deutsche Festnetz telefonieren. Für die "faire Nutzung" gilt die kaum erreichbare Obergrenze von zu 10.000 Anrufminuten pro Monat, das sind mehr als fünf Stunden pro Tag.

Die neue iPhone-Software dürfte eine schlechte Nachricht für die Firmen Nimbuzz, Truphone und Fring sein, die ebenfalls Programme für die Skype-Nutzung auf dem Apple-Handy anbieten. Davon geht zumindest der Skype-Chefingenieur Kurt Thywissen aus. Im Interview mit CNet verwies er darauf, das die Tonqualität der Konkurrenten schlechter ist, weil sie die Skype-Telefonate über eigene Server leiten und den Datenstrom umrechnen müssen. Dadurch schleichen sich Qualitätsverluste ein.

Download: Skype App fürs iPhone

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
198210