573916

Dev-Team veröffentlicht redsn0w für iOS 4.1

Das iPhone Dev Team hat einen neuen Jailbreak veröffentlicht, mit dem sich iOS 4.1 entsperren lässt, das erst vor wenigen Tagen von Apple veröffentlicht wurde.

Die Software trägt die Bezeichnung redsn0w 0.9.6b1. Der Jailbreak des Dev-Teams erstellt eine angepasste Version des Betriebssystems für das iPhone und den iPod Touch. Sie lässt die Installation von Software zu, deren Veröffentlichung im App Store von Apple verweigert wurde.

Noch funktioniert redsn0w 0.9.6b1 aber nur sehr eingeschränkt. Der Jailbreak unterstützt lediglich das iPhone 3G und den iPod Touch der zweiten Generation - mit Ausnahme aller Geräte, deren Modellnummer mit MC beginnt. Darüber hinaus ist die Software nur mit den neuen Mac-Computern auf Basis von Intel-Technik kompatibel. Eine Windows-Version werde aber in Kürze folgen, so die Entwickler. Anleitungen, die Schritt für Schritt erklären, wie der Jailbreak durchgeführt wird, findet man auf den Websites redmondpie.com oder iclarified.com .

Wer auf einen Unlock für sein iPhone angewiesen ist, dem rät das Dev-Team dringend von redsn0w 0.9.6b1 ab. Nach dem Update ist die Netzsperre wieder aktiv, denn das Tool installiert ein neues Baseband. Die Software für die Mobilfunkverbindung, konnte bisher nicht geknackt werden.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
573916