185193

Foxconn verdoppelt die Gehälter

07.06.2010 | 15:42 Uhr |

Der chinesische Hersteller Foxconn hat eine erneute Gehaltserhöhung für seine Mitarbeiter angekündigt. Das Unternehmen, das unter anderem Geräte für Apple herstellt, reagiert damit auf die Selbstmordserie.

Foxconn hat angekündigt, dass die Mitarbeiter im Werk in Shenzen (China) eine weitere Gehaltserhöhung erhalten werden. Der Lohn steigt damit von bisher 1.200 chinesischen Yuan auf 2.000 Yuan. Dies entspricht umgerechnet einem Betrag von knapp 245 Euro.

In einer Mitteilung heißt es, dass alle Mitarbeiter die Gehaltserhöhung erhalten, sobald sie eine dreimonatige Leistungsbeurteilung absolviert haben. Foxconn hatte erst kürzlich eine Gehaltserhöhung um 30 Prozent angekündigt. Nun hat das Unternehmen nochmals eine Lohnerhöhung um weitere 66 Prozent verkündet. Frühestens ab dem 1. Oktober wird die Bezahlung bei 2.000 Yuan liegen.

Eine Selbstmord-Serie unter den Mitarbeitern hatte für Schlagzeilen rund um die Arbeitsbedingungen bei Foxconn gesorgt. Foxconn stellt Geräte für viele namhafte Unternehmen her, zu denen unter anderem Apple, Dell, Sony und HP zählen. So werden beispielsweise sowohl das iPhone als auch die Playstation 3 von Foxconn hergestellt, wo in verschiedenen Werken über 800.000 Mitarbeiter beschäftigt sind.

0 Kommentare zu diesem Artikel
185193