65718

iPhone: Hacker wollen SIM-lock ans Leder

02.07.2007 | 17:03 Uhr |

Wie nahezu jedes technische, in sich geschlossene System, ist auch das iPhone für Hacker ein interessantes Ziel. In erster Linie wird derzeit versucht, den SIM-lock des Handys aufzuheben. Damit könnten auch Anwender das iPhone nutzen, die bereits einen Mobilfunkvertrag bei einem anderen Provider als AT&T abgeschlossen haben. Erste Untersuchungen in diese Richtung stimmen die Hacker zuversichtlich.

Das iPhone ist nicht nur ein schickes, sondern auch ein teures Handy. Mindestens 499 Dollar müssen interessierte Kunden auf den Tisch legen und zudem noch einen Zweijahres-Vertrag beim Mobilfunkanbieter AT&T abschließen, der das iPhone exklusiv im Programm hat und mit keinem Cent subventioniert. Je nach Tarif kosten die Verträge monatlich zwischen 60 und 100 Dollar. Anwender, die sich nicht bei AT&T binden möchten, oder bereits bei einem anderen Mobilfunkanbieter unter Vertrag stehen, schauen somit in die Röhre.

Entsprechend laufen derzeit Bemühungen durch Hacker, die SIM-lock-Sperre des iPhones auszuhebeln. Damit wäre das Gerät mit jeder SIM-Karte nutzbar, dessen Provider im GSM- oder EDGE-Netz funkt. Ein solcher Hack wäre beispielsweise auch für Anwender interessant, die in Ländern leben, in denen das iPhone nicht oder erst später erscheint.

Die Fortschritte der Hacker werden in Foren wir beispielsweise Hackint0sh diskutiert oder können unter iPhone Dev Wiki verfolgt werden. Bislang sind die Tüftler hinsichtlich des SIM-lock aber noch nicht am Ziel angelangt.

Positiv stimmt die Hacker vor allem, dass sich die SIM-Karte überhaupt aus dem Gerät entfernen lässt. Sie vermuten daher, dass die Sperre über die Firmware des iPhones realisiert wurde. Um das Gerät zu entsperren muss aber zunächst die Aktivierungs-Routine des iPhones umgangen werden. Bislang erfolgt eine Aktivierung mit Hilfe der aktuellen iTunes-Version. Ohne Aktivierung bleibt das Handy still und stumm und verweigert den Zugriff auf seine Funktionen.

Apple iPhone: Alle Fakten im Überblick - Pro & Contra

PC-WELT.tv: Das iPhone im Härtetest

0 Kommentare zu diesem Artikel
65718