2057684

iPhone 6S soll über 2 GB RAM und Apple-SIM verfügen

05.03.2015 | 13:05 Uhr |

Bis Herbst 2015 und der möglichen Veröffentlichung des iPhone 6S ist es zwar noch eine ganze Weile hin, doch die Gerüchteküche brodelt natürlich schon jetzt ordentlich. Derzeit wird berichtet, dass das neue Smartphone von Apple mit zwei Gigabyte RAM ausgestattet sein soll.

Seit der Einführung des iPhone 5 setzt Apple auf 1 Gigabyte RAM. In Bezug auf das iPad wurde der Arbeitsspeicher allerdings schon im letzten Jahr mit dem iPad Air 2 angehoben. Nun kursieren Gerüchte, dass das nächste iPhone von Apple, also das iPhone 6S, mit zwei Gigabyte RAM ausgestattet sein soll.

Außerdem ist die Rede von einer integrierten Apple-SIM. Diese Art SIM kennen wir schon vom iPad Air 2. Sie macht es Nutzern möglich, Kurzzeitverträge bei Mobilfunkprovidern zu buchen. Auf diese vorinstallierte Apple-SIM setzt das Unternehmen aus Cupertino allerdings bislang nur in den USA und in Großbritannien.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2057684