1997026

iPhone-6-Verkäufe stellen neuen Rekord auf

22.09.2014 | 16:52 Uhr |

Mit zehn Millionen verkauften Exemplaren legt Apple mit dem iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus einen Rekordstart hin.

Apple hat erste Verkaufszahlen für seine neuen Smartphones bekannt gegeben. Seit dem Verkaufsstart am 19. September wanderten demnach mehr als zehn Millionen Exemplare des iPhone 6 und des iPhone 6 Plus über die Ladentheken. Die beiden iPhone-5S-Nachfolger sind aktuell in den USA, Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Hong Kong, Japan, Puerto Rico, Singapur und Großbritannien erhältlich. Bis 26. September soll diese Liste noch mit 26 weiteren Ländern ergänzt werden.

Wer jetzt noch eines der begehrten Smartphones ergattern will, muss allerdings mit längeren Wartezeiten rechnen. Im offiziellen Apple-Online-Store sind sowohl das iPhone 6 als auch das iPhone 6 Plus in allen Farb- und Speichervarianten erst in drei bis vier Wochen versandfertig. Wie Apple-CEO Tim Cook bestätigt, arbeitete das Unternehmen mit Hochdruck daran „die Bestellungen so schnell wie möglich zu erfüllen“.

iPhone 6 Plus vs. Galaxy Note 4, LG G3 und Co.

Mit dem iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus bietet Apple gleich zwei neue Smartphone-Modelle mit größerem Display an. Das iPhone 6 verfügt über ein 4,7- und das iPhone 6 Plus über ein 5,5-Zoll-Retina-Panel. In den schlanken Gehäusen werkelt Apples A8-Prozessor mit 64-Bit-Architektur. Neu ist außerdem die drahtlose Bezahlmethode Apple Pay. Der Fingerabdrucksensor im Home-Button scheint jedoch nicht sicherer als beim Vorgänger-Smartphone iPhone 5S geworden zu sein – er wurde bereits am Freitag geknackt .

iPhone 6 - Die große Enttäuschung?! - Tech-up
0 Kommentare zu diesem Artikel
1997026