260631

Apple-Website zeigt Empfangs-Probleme bei Smartphones

26.07.2010 | 10:51 Uhr |

Apple reagiert auf die massive Kritik zur Empfangsqualität des iPHone 4 zunehmend aggressiver: Das Unternehmen hat eine Website veröffentlicht, auf der es diverse Smartphones von Konkurrenzunternehmen zeigt, deren Signalstärke ebenfalls zurückgeht, wenn man sie in einer „besonderen“ Weise hält.

Normalerweise steht Apple über den Dingen und reagiert gar nicht oder nur knapp auf Kritik. Mitunter fällt die Antwort von Apple auf Kritik auch sehr schmallippig aus: fast schon legendär ist die Antwort von Steve Jobs an einen Kunden, der in einer durchaus freundlichen Art und Weise wegen der Empfangsprobleme beim iPhone 4 nachfragte: „Halt es einfach anders“. Doch die Kritik am iPhone 4 und dessen gestörter Signalqualität schwoll derart an, dass Apple schließlich reagieren musste – Apple schenkt jedem iPhone-4-Besitzer eine Schutzhülle, die das Empfangsproblem lösen soll.

In der Pressekonferenz, in der Steve Jobs die kostenlose Schutzhülle ankündigte, verwies er zudem darauf, dass angeblich auch andere Smartphone-Hersteller Probleme mit der Signalqualität bei ihren Smartphones haben würden. Das rief prompt teils moderate teils gereizte Reaktionen bei den Konkurrenten hervor. Nun hat Apple noch einmal nachgelegt und auf einer eigens ins Web gestellten Website die angeblichen Antennen-Probleme von Konkurrenz-Smartphones demonstriert.

Konkret versucht Apple zu beweisen, dass es beim BlackBerry Bold 9700, HTC Droid Eris, Motorola Droid X, Nokia N97 mini und Samsung Omnia II zum Empfangsproblemen kommt, wenn man die Smartphones in einer bestimmten Weise hält. Zu jedem der genannten Konkurrenz-Geräten hat Apple Screenshots und Videos veröffentlicht, auf denen zu sehen ist, wie die Signalstärke zurückgeht, wenn man das Smartphone so hält, dass die Hand die Antenne quasi verdeckt.

Damit dürfte sich Apple keine Freunde machen. Zumal auf den Videos unterschwellig der Eindruck erweckt wird, dass sich das iPhone (sowohl das 3 GS als auch das 4) im Vergleich zur Konkurrenz noch ganz gut schlägt, weil immerhin noch ein Signalbalken erscheint. Bei vielen Konkurrenzmodellen zeigen die Screenshots und Videos dagegen oft gar keinen Signalstärke-Balken mehr an.

Die Antennen-Problematik ist übrigens nicht das einzige Sorgenkind von Apple in Zusammenhang mit dem iPhone 4. Apple gab nämlich kürzlich bekannt , dass es zu Verzögerungen bei der Auslieferung des iPhone 4 White in weißer Farbe kommt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
260631