23.06.2009, 08:55

Areamobile

iPhone 3G S

Flinker als 3G, Palm Pre und G1

Das neue iPhone 3 G S ist schneller als das Palm Pre und das Android-Handy T-Mobile G1. Das ergab ein Vergleichstest.
Das Technik-Blog anandtech.com hat die Ladezeit von Webseiten und die Verzögerung beim Öffnen von Anwendungen direkt miteinander verglichen. Das Speed-Handy macht seinem Namen alle Ehre und liegt mit einigem Abstand vor den Konkurrenten.
13 Sekunden vergehen, bis das Sozialnetzwerk facebook.com vollständig vom Browser gerendert wurde. Das Palm Pre benötigt dafür 19 Sekunden, das T-Mobile G1 sogar 38 Sekunden. Auch zum iPhone 3G ist der Abstand deutlich. Dessen Browser benötigt 32 Sekunden. Das neue S-Modell ist damit um 122 Prozent schneller als der Vorgänger. Auch beim Start von Anwendungen ist der Abstand deutlich. Für den Start der Kamera vergehen beim neuesten Apple-Handy nur 2,8 Sekunden, das Pre genehmigt sich dafür 4,4 Sekunden, das G1 landet mit 4,9 Sekunden wieder auf dem letzten Platz. Bei anderen Anwendungen wie Google Maps oder Kamera führt das iPhone 3 G S ebenfalls.
Apple verwendet beim S-Modell einen modernen ARM Cortex A8 mit 600 Megahertz Taktfrequenz. Das 3G-Modell ist dagegen nur mit einem älteren ARM-11-Prozessor ausgestattet. Es überrascht aber, dass das Palm Pre so schlecht im Benchmark abschneidet. Es verwendet nämlich den gleichen A8-Prozessor, der auch genauso schnell getaktet ist. Apple hat sein Betriebssystem offenbar besser an die Hardware angepasst.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
104168
Content Management by InterRed