1607513

Apple-Event kündigt Überraschung am 23. Oktober an

17.10.2012 | 12:55 Uhr |

Kurz nach dem iPhone 5 hat Apple noch etwas, das der Konzern der Presse zeigen möchte. Gerüchten nach handelt es sich um das iPad Mini.

“Wir haben noch was, was wir euch zeigen wollen.“ (“We’ve got a little more to show you.”) Unter diesem Motto lädt Apple am Dienstag, den 23. Oktober, um 10 Uhr Ortszeit ins San Jose’s California Theatre ein. Das Event kommt ungewöhnlich kurz nach der Vorstellung des iPhone 5 am 12. September in San Francisco. Auf der Einladung ist nicht auszumachen, worum es am 23. Oktober gehen könnte. Man sieht lediglich die weiße Form eines unten abgeschnittenen Apple-Logos auf buntem Grund. Der Hintergrund erinnert an einen Regenbogen in den Farben Rot, Orange, Rosa, Violett und Grün.
 
Es gilt als wahrscheinlich, dass Apple auf dem Event das iPad Mini vorstellen wird – eine 7-Zoll-Version des iPads. Offiziell ist das aber nicht – nicht einmal der Name des 7-Zoll-Tablets ist sicher. Der 23. Oktober fiel bereits vor Tagen in Gerüchten als möglicher Vorstellungstermin für das iPad Mini. Apple wählt damit einen Zeitpunkt, der nur drei Tage vor dem Start des Microsoft-Tablets Surface und Windows 8 liegt.
 
Was erwartet uns also am 23. Oktober? Den Gerüchten zufolge ein 7,85 Zoll kleines Tablet namens iPad Mini, dessen Display mit 1.024 x 768 Pixeln auflösen soll. Auf dem Bildschirm sollen 20 Apps in fünf Reihen Platz finden. Außerdem soll die im iPhone 5 verbaute Lightning-Schnittstelle als neuer Docking-Anschluss verbaut sein. Ob das Gerät eine Kamera haben wird oder nicht – darüber streiten sich die Gerüchte noch. Als Preis geht man von 249 Dollar in der Variante mit dem wenigsten Speicherplatz aus – nur mit WLAN an Bord. Mit 3G soll der Preis bei 349 Euro starten. Das teuerste Modell des iPad Mini soll 64 GB groß sein, 3G und WLAN beherrschen und 649 Euro kosten, sagen die Gerüchte .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1607513