574784

Kommt iPad-Nachfolger früher als erwartet?

14.09.2010 | 09:24 Uhr |

Apple verkürzt angeblich seinen gewohnten Entwicklungszyklus und stellt früher als erwartet die nächste Generation des iPad vor. Mit Frontkamera und Facetime.

Normalerweise lässt sich Apple zwölf Monate Zeit, bis die nächste Generation eines Produktes erscheint. Doch beim Apple iPad soll das diesmal anders sein , wie Appleinsider berichtet . Demnach werde bereits jetzt das Nachfolgemodell intensiv getestet. Mit dem Verkaufsstart sei dann für das erste Quartal 2011 zu rechnen.

Zu den wesentlichen Neuerungen des iPad II gehören laut Appleinsider eine Webcam an der Vorderseite und die Anwendung Apple Facetime. Mit Facetime kann man bequem Videokonferenzen und Videotelefonie machen.

Apple will zudem versuchen, Facetime zum Industriestandard für Video-Telefonie zu machen. Facetime hat sich beim iPhone 4 zu einem der wesentlichen Verkaufsargumente entwickelt. Diesen Erfolg will Apple ganz offensichtlich auf das iPad übertragen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
574784